Festschrift für Eduard Picker zum 70. Geburtstag am 3. November 2010 978-3-16-150616-1 - Mohr Siebeck
Law

Festschrift für Eduard Picker zum 70. Geburtstag am 3. November 2010

In Gemeinschaft m. Reinhard Richardi u. Jan Wilhelm, hrsg. v. Thomas Lobinger

[Festschrift for Eduard Picker on His 70th Birthday. Edited by Thomas Lobinger, Reinhard Richardi and Jan Wilhelm.]

2010. XVII, 1382 pages.
219,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-150616-1
available
Published in German.
On the occasion of Eduard Picker's 70th birthday, well-known authors from Germany and other countries have joined forces to honor him with a Festschrift. This volume contains a variety of articles on civil law, labor law, the history of law and multidisciplinary issues.
On the occasion of Eduard Picker's 70th birthday, well-known authors from Germany and other countries have joined forces to honor him with a Festschrift. This volume contains a variety of articles on civil law, labor law, the history of law and multidisciplinary issues.
Survey of contents
I. Bürgerliches Recht und Prozessrecht
Mustafa Aksu: Die Verletzung des Persönlichkeitsrechts durch allgemein gehaltene Meinungsäußerungen – Aktuelle Tendenzen in der Rechtsprechung des türkischen Kassationshofes – Holger Altmeppen: Insolvenz der gekauften Kapitalgesellschaft und Gewährleistungsrecht – Ulrich Bälz: Die vertragliche Erfüllung im System der privatrechtlichen Haftung – Tobias Bernhard: Das rechtsverletzende Handeln als Grundlage der deliktischen Haftung in § 823 Abs. 1 BGB – Die Verfehltheit der erfolgsbezogenen Dogmatik – Claus-Wilhelm Canaris: Der Fortbestand des Anspruchs auf die Gegenleistung nach § 326 Abs. 2 BGB wegen Verantwortlichkeit des Gläubigers – Wolfgang Ernst: Entgeltlichkeit – Eine Untersuchung am Beispiel des Tauschs, der gemischten Schenkung und anderer Verträge – Florian Faust: Argentinische Hasen, belgische Schweine und österreichischer Wein – Der Verdacht als Mangel – Thomas Finkenauer: Konvaleszenz und Erbenhaftung in § 185 AA bs. 2 S. 1 BGB – Ulrich Foerste: Die Vorsatzanfechtung (§ 133 InsO) – zum politischen Potential der Begriffsjurisprudenz – Andreas Frieser: Zur Auslegung des Begriffs »Beeinträchtigungsabsicht« in § 2287 BGB – Hans Friedhelm Gaul: Der Schuldner als Streitgenosse des Gläubigers im Interventionsprozess gemäß § 771 Abs. 2 ZPO – Schattenrolle oder neues Rollenverständnis? – Beate Gsell: Nacherfüllung nach Einbau einer mangelhaften Kaufsache – Mathias Habersack: Das neue Recht der verbundenen Verträge – Felix Hartmann: Von der negotiorum gestio zur Benevolent Intervention in Another's Affairs – Überlegungen zum Zusammenwirken von Rechtsdogmatik, Rechtsgeschichte und Rechtsvergleichung bei der Vereinheitlichung des europäischen Privatrechts – Heinrich Honsell: Gefahrtragung und Haftungsprivileg nach § 346 BGB – Rainer Hüttemann: Haftung des Schenkers für anfängliche Leistungshindernisse? – Thomas Kahl: Negatorischer Kern und restitutorisches Beiwerk in der Praxis des Beseitigungsanspruchs – Dagmar Kaiser: Rückgewähr durch Restitution oder Kompensation? – Matthias Katzenstein: Von Wasserrohrbrüchen und fehlgehenden Silvesterraketen – Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch wegen faktischen Duldungszwangs analog §906 Abs.2 Satz 2 BGB – Yoshikazu Kawasumi: Bemerkungen zur Lehre Pickers über den negatorischen Beseitigungsanspruch – Eine Skizze – Zugleich eine Selbstkritik zum Stand des japanischen Zivilrechts – Rolf Knütel: Neues zu althergebrachten Rechtsfiguren? – Ausfallbürgschaft und Verwirkungsklauseln – Ingo Koller: Die »Beförderung« als Aufgreifkriterium der Verjährung im Transportrecht – Horst Konzen: Schadensverursachung und Beweisrisiko bei Verletzung vorvertraglicher und vertraglicher Aufklärungs- und Beratungspflichten und bei unterbliebener Widerrufsbelehrung – Helmut Koziol: Zum Ersatzanspruch unzulänglich aufgeklärter Anleger – Eine angeregte österreichische Diskussion als Anregung für das deutsche Recht? – Richard Lindner: Die Haftung des Kreditgebers für Falschangaben des Verkäufers/Vermittlers beim koordinierten Vertrieb finanzierter Kapitalanlagen – Thomas Lobinger: Zur Rückabwicklung zwischen Darlehensgeber und Unternehmer beim Scheitern verbundener Verträge – Dieter Medicus: Aufklärungsrichtiges Verhalten – Eberhard von Olshausen: Zur Aufrechnung bei einer Mehrheit von Forderungen, insbesondere zur Beweislast in diesen Fällen – Dieter Reuter: Grenzen der Vertragsfreiheit im Maklerrecht – Wulf-Henning Roth: Zum Ausschluss der Übertragbarkeit der Grundschuld – Thomas Rüfner: Eigentum und Vermieterstellung – Zur analogen Anwendung von §566 BGB – Gottfried Schiemann: Das Rätsel Vorteilsausgleichung – Eberhard Schilken: Nebenintervention und Beiladung – das KapMuG und künftige Optionen – Karsten Schmidt: Drittwiderspruchsklage und Freigabeanspruch – Gedanken beim Wiederlesen von Eduard Pickers Habilitationsschrift nach 30 Jahren – Dieter Schwab: Paparazzi vor dem Familiengericht – Eingriffe der Gewaltschutzvorschriften in das Recht der Unterlassungsansprüche – Dennis Solomon: Vorweggenommene Entreicherung? – Rechtsvergleichende Überlegungen anlässlich neuerer Entwicklungen im englischen Recht – Michael Stathopoulos: Rechtswidrigkeitsbegriff im Deliktsrecht am Beispiel des griechischen Rechts im Vergleich zum deutschen – Rolf Stürner: Beweisregeln und freie Beweiswürdigung im Zivilprozess der Europäischen Staaten – Harm Peter Westermann: Inhalt, Umfang und Entwicklung des Bereicherungsanspruchs in den »Principles of European Law« – Jan Wilhelm: »Duplizität von Rechten« und Rechtsschein – Zu den Gesellschafterlisten des Kapitalgesellschaftsrechts

II. Arbeitsrecht
Georg Annuß: Gedanken zum Freiwilligkeitsvorbehalt im vorformulierten Arbeitsvertrag – Christian Arnold: Differenzierungsklauseln – Legitimatorisch betrachtet – Jobst-Hubertus Bauer: Informationsobliegenheiten bei »Blitzaustritt« und »Blitzwechsel« – Kritische Würdigung und offene Fragen – Münir Ekonomi: Allgemeiner Kündigungsschutz in der Türkei – Martin Franzen: Gesetzesbindung im Tarifvertragsrecht – Peer-Michael Dick und Steffen Gehring: Tarifbindung: Eine unendliche Geschichte? – Hans Hanau: Grundfreiheiten und Tarifrecht – Zum Primat der transnationalen Privatautonomie – Martin Henssler: Nachbindung und Nachwirkung- Praxisfragen und rechtspolitische Forderungen – Matthias Jacobs: Der Globalfeststellungsantrag im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren 1013 – Karl-Georg Loritz: Was nützen Prinzipien im Arbeitskampfrecht? – Gedanken zu aktuellen Entwicklungen – Hans-Christoph Matthes: Abschied vom arbeitskampfbedingten Betriebsrisiko? – Hermann Reichold: Entgeltmitbestimmung und »betriebliche Vergütungsordnung« – Ein Lehrstück kollektiver Fremdbestimmung durch Richterrecht – Reinhard Richardi: »Die im Arbeitsrecht geltenden Besonderheiten« als integraler Bestandteil der Zivilrechtsordnung – Volker Rieble: Seniorität in der Luftfahrt – Harald Schliemann: Pacta sunt varianda? – Zur Wirkung der Zustimmungsfiktion des § 8 TzBfG auf den Grundsatz »pacta sunt servanda« – Werner Walk: Zur Rechtswirksamkeit und Angemessenheit von Übergangsgeldzusagen in Vorstandsdienstverträgen – Raimund Waltermann: Niedrige Entgelte im Arbeitsverhältnis – Warnsignale des Privatrechts und des Sozialrechts – Roland Wolf: Datenschutz und Compliance im Arbeitsrecht – zwischen Scylla und Charybdis?

III. Rechtsgeschichte und übergreifende Fragestellungen

Martin Heckel: »Der Geier ist immer dabei« – Zur Bedeutung des Verfahrensrechts in der Reichsverfassung des Konfessionellen Zeitalters – Horst Heinrich Jakobs: Eigenschaftsirrtum und geschichtliche Rechtswissenschaft – Adolf Laufs: Bürgertum und Bürgerlichkeit – Notizen zu einem Verlust – Manfred Löwisch: Prägende Zeit – Rückblick auf ein Jurastudium 1955 bis 1959 in Tübingen – Knut Wolfgang Nörr: Der Urkundenbeweis im romanisch-kanonischen Prozessrecht des Mittelalters – Jan Schröder: Philipp Heck und die Freirechtsbewegung – Werner Schubert: Die Katastrophe auf dem Panzerschiff »Brandenburg« am 16.2.1894 in der Kieler Förde – Die Revisionsentscheidung des Reichsgerichts vom 7.5.1900 über die Schadensersatzklage des Reichsfiskus – Udo Steiner: Bemerkungen zur Generationengerechtigkeit – Reinhard Zimmermann: Die Auslegung von Verträgen: Textstufen transnationaler Modellregelungen

Verzeichnis der Schriften von Eduard Picker
Authors/Editors

Thomas Lobinger ist Professor für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Handelsrecht an der Universität Heidelberg (Institut für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Insolvenzrecht).

Reinhard Richardi Geboren 1937; em. o. Professor für Arbeitsrecht und Sozialrecht, Bürgerliches Recht und Handelsrecht an der Universität Regensburg.

Jan Wilhelm Geboren 1942; em. o. Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Passau.

Eduard Picker Geboren 1940; 1962–67 Studium der Rechtswissenschaften in Berlin und Bonn; 1971 Promotion; 1978 Habilitation; 1979–86 Ordinarius für Bürgerliches Recht und Römisches Recht an der Universität Regensburg; seit 1986 Ordinarius für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht, Römisches Recht und Privatrechtsgeschichte der Neuzeit an der Universität Tübingen; Ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

Reviews

The following reviews are known:

In: Zeitschrift d.Savigny-Stiftung G — vorab: http://www.koeblergerhard.de/zrggar129–2012.htm (01/2011) (Gerhard Köbler)
In: Nederlands Burgerlijk Recht — 2011, 533