Freiheit und Freiheitsverluste in Rechtsregime, Gesellschaft und Wissenschaft 978-3-16-153702-8 - Mohr Siebeck
Law

Freiheit und Freiheitsverluste in Rechtsregime, Gesellschaft und Wissenschaft

Hrsg. v. Heiner Alwart, Amina Hallmann u. Katharina Krämer

[Freedom and Loss of Freedom in Legal Regimes, Society and Academia.]

2014. XIII, 198 pages.
64,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-153702-8
available
Published in German.
Political and social changes can lead to loss of freedom for individuals and society alike. However, it is often forgotten that gains can also be made in the same way. This collection of essays illustrates this complex correlation through the interdisciplinary analysis of various examples.
Political and social changes can lead to loss of freedom for individuals and society alike. However, it is often forgotten that gains can also be made in the same way. This collection of essays illustrates this complex correlation through the interdisciplinary analysis of various examples.
Survey of contents
Amina Hallmann/Katharina Krämer: Freiheit: Räume und Akteure. Dimensionen von Freiheit und aktuell drohenden Verlusten im Überblick – Georg Schmidt: Freiheit und Freiheitsverlust. Eine deutsche Fernerinnerung in europäischer Absicht – Eric Hilgendorf: Schulenbildung in der deutschen Strafrechtswissenschaft. Ein Kapitel »Rechtswissenschaftssoziologie« – Michael Bohlander: Nullum crimen sine poena. Zur Unberechenbarkeit völkerstrafrechtlicher Lehrenbildung – Andreas Freytag/Sebastian Spiegel: Sanktionen – die ökonomische Sicht – Christoph Ohler: Haushaltssteuerung und Haushaltssanierung in der Wirtschafts- und Währungsunion – Michael Haußner: Unabhängigkeit der Justiz als Herausforderung auf dem Weg in die Europäische Union – Walter Pauly/Hannes Beutel: Kind als staatlich zu kompensierender Freiheitsverlust – am Beispiel des »unbedingten« Anspruchs auf Betreuung in einer Kindertageseinrichtung – Susan Beyer/Stephan Bohn/Toni Grünheid/Sebastian G. M. Händschke/Raluca Kerekes/Jonas C. Müller/Peter Walgenbach: Die Kommunikation von Verantwortung. Eine explorative Studie der Internetkommunikation von drei DAX30 Unternehmen – Heiner Alwart: Kants Ethik und die Furcht des Einzelnen vor Korrumpierung. Über ethische Psychoanalyse und ein korrespondierendes Strafrecht – Gerhard Lingelbach: Villa Rosenthal – Ort bewegter Geschichte einer Familie
Authors/Editors

Heiner Alwart ist Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Amina Hallmann Geboren 1988; Studium der Rechtswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 2016 Promotion; derzeit Referendarin am Landgericht Erfurt.

Katharina Krämer Geboren 1985; Studium der Rechtswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 2015 Promotion; seit 2015 Referendariat am Landgericht Gera.

Reviews

The following reviews are known:

In: Thüringer Verwaltungsblätter — 2015, 283–284 (Udo Schneider)
In: Deutsches Verwaltungsblatt — 2016, 1047–1048 (Helmut Goerlich)
In: Uni-Journal Jena — 2015, Nr. 1, 52 (AB)
In: Revue Hellenique des Droits de l'homme — 2016, Nr. 67, 221