Gegenspieler 978-3-16-157691-1 - Mohr Siebeck
Theology

Gegenspieler

Zur Auseinandersetzung mit dem Gegner in frühjüdischer und urchristlicher Literatur
Hrsg. v. Michael Tilly u. Ulrich Mell

[Antagonists. Dealing with Opponents in Ancient Jewish and Early Christian Literature.]

149,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-157691-1
available
Also Available As:
Published in German.
The authors of this volume examine the perception, depiction, and evaluation of the antagonist in ancient Jewish and early Christian literature. Most of the contributions were presented at an international symposium on the topic of »Gegenspieler« in Tübingen in October 2015.
The authors of this volume examine the perception, depiction, and evaluation of the antagonist in ancient Jewish and early Christian literature. Most of the contributions were presented at an international symposium on the topic of »Gegenspieler« in Tübingen in October 2015.
Survey of contents
Oda Wischmeyer: Warum bleiben die Gegenspieler in den Schriften des Neuen Testaments namenlos? Beobachtungen zur anonymen Polemik – Evangelia Dafni: Alexander der Große und Antiochus IV Epiphanes in den Makkabäerbüchern – Ekaterina Matusova: The Jews as »Chaldeans« in Egypt – Gert J. Steyn: The Literary Function of Paul's Jewish Opponents in Acts. The Opponents of Thessalonica (Acts 17:1–10) – Manuel Vogel: Die Gegenspieler des Paulus im 2. Korintherbrief und die Frage nach dem Sachgehalt des in 2 Kor ausgetragenen Konflikts – Dieter Sänger: Plurale Konfliktlinien. Theologische Konturen der Gegenspieler im Galaterbrief – Eve-Marie Becker: Demut und Polemik in Phil 1–3. Literarische und ethische Interaktionen – Martin Meiser: Die Gegenspieler im Markusevangelium – Jens Herzer: Vom Sinn und Nutzen der Polemik. Zur Pragmatik der Gegnerinvektiven in den Pastoralbriefen – Hermann Lichtenberger: »Wie Jannes und Jambres Mose widerstanden« (2 Tim 3,8) – Peter Müller: Noch einmal: Die Gegner im Kolosserbrief – Wolfgang Grünstäudl: Jesus in Sodom. Christologisches Anliegen und Gegnerpolemik des Judasbriefes – Wolfgang Kraus: Wogegen richtet sich die Argumentation im Hebräerbrief? – Korinna Zamfir: Shipwrecked, Enemies and Deserters? The Opponents and their Function in the Pastoral Epistles and the Acts of Paul and Thecla – Julia A. Snyder: Simon, Agrippa, and Other Antagonists in the Vercelli Acts of Peter – Katharina Greschat: Unzulängliche Philosophen. Justin im Diskurs mit Tryphon und Crescens – Geoffrey S. Smith: Identifying Justin's 'Valentinians' – Tobias Nicklas: Petrus als Gegenspieler der Maria von Magdala im Evangelium nach Maria?
Authors/Editors

Michael Tilly Geboren 1963; Studium der Ev. Theologie in Mainz und Heidelberg; 1993 Promotion und 2001 Habilitation an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; seit 2012 Professor für Neues Testament an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
https://orcid.org/0000-0002-7217-3782

Ulrich Mell Geboren 1956; Studium der Pädagogik und Ev. Theologie in Kiel und Tübingen; 1988 Promotion und 1993 Habilitation an der Christian-Albrechts-Universität Kiel; seit 2001 Professor für Ev. Theologie und Didaktik an der Universität Hohenheim.
https://orcid.org/0000-0002-6430-9328

Reviews

The following reviews are known:

In: Bulletin for Biblical Research — 31 (2021), S. 103–104 (Kent L. Yinger)