Law

Johanna Croon-Gestefeld

Gemeininteressen im Privatrecht

Eine Betrachtung der privatrechtlichen Leiterzählung

[Common Interests. A Consideration of Private Law's Viewpoint.]

2022. XIX, 326 pages.

Jus Privatum 261

104,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-161562-7
available
Also Available As:
Published in German.
While common interests – that is, those that cannot be assigned to individuals – are taken into consideration in the ordering of legal relationships between private parties, they are nevertheless perceived as alien to private law. Johanna Croon-Gestefeld employs the methods and insights of discourse theory to explore why this opinion remains influential. Her analysis then shows how common interests in environmental protection, the advancement of infrastructure, and non-discrimination are processed in private law.
While common interests – that is, those that cannot be assigned to individuals – are taken into consideration in the ordering of legal relationships between private parties, they are nevertheless perceived as alien to private law. Johanna Croon-Gestefeld employs the methods and insights of discourse theory to explore why this opinion remains influential. Her analysis then shows how common interests in environmental protection, the advancement of infrastructure, and non-discrimination are processed in private law.
Survey of contents
Einleitung
I. Gemeinwohl – Gemeininteressen – Individualinteressen
II. Verhältnis zu verwandten Themen
III. Historische Abgrenzung
IV. Methode der Untersuchung
V. Gang der Untersuchung

Kapitel 1
Die privatrechtliche Leiterzählung: Gemeininteressen als Fremdkörper im Privatrecht

I. Gefahr und Mehrwert einer Selbstbeschreibung
II. Rechtswissenschaft und Leiterzählung
III. Die freiheitlich-individualistische Leiterzählung
IV. Rechtshistorische Widerlegung der Leiterzählung
V. Gesucht: Fürsprecher der Leiterzählung
VI. Alternative Privatrechtsverständnisse
VII. Zusammenfassung

Kapitel 2
Erklärungen für die Beharrungskraft der Leiterzählung

I. Rechtliche Erklärungen
II. Außerrechtliche Erklärungen
III. Zusammenfassung

Kapitel 3
Umweltschutz
I. Umweltschutz durch Privatrecht: Eine Verortung
II. Typisierung
III. Weitergehende Beobachtungen

Kapitel 4
Infrastruktur

I. Infrastruktur und Privatrecht: Eine Verortung
II. Typisierung
III. Weitergehende Beobachtungen

Kapitel 5
Nichtdiskriminierung
I. Nichtdiskriminierung im Privatrecht: Eine Verortung
II. Typisierung
III. Weitergehende Beobachtungen

Kapitel 6
Umweltschutz, Infrastruktur, Nichtdiskriminierung: Übergreifende Beobachtungen

I. Individualinteresse und Gemeininteresse
II. Legislative und judikative Verarbeitung
III. Methode
IV. Praktische Bedeutsamkeit
V. Bezug zur Leiterzählung des Privatrechts

Kapitel 7
Folgerungen für die Leiterzählung des Privatrechts

I. Realistische Beschreibung
II. Überzeichnungen überdenken
III. Keine Zeit für neue Leiterzählungen
Zusammenfassung
Authors/Editors

Johanna Croon-Gestefeld Geboren 1985; Studium der Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School, Hamburg; 2009 Erstes Juristisches Staatsexamen; 2010 Master in Comparative, European and International Laws (EUI, Florenz); 2013 Doctor of Laws (EUI, Florenz); 2015 Zweites Juristisches Staatsexamen; 2020 Habilitation; derzeit Lehrstuhlvertretung am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie, Universität zu Köln.
https://orcid.org/0000-0002-5272-6204

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.