Glaube 978-3-16-153879-7 - Mohr Siebeck
Theology

Glaube

Das Verständnis des Glaubens im frühen Christentum und in seiner jüdischen und hellenistisch-römischen Umwelt
Hrsg. v. Jörg Frey, Benjamin Schliesser u. Nadine Ueberschaer, unter Mitarbeit von Kathrin Hager

[Faith. The Comprehension of Faith in Early Christianity and its Jewish and Hellenistic-Roman Environment.]

219,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-153879-7
available
Also Available As:
Published in German.
The present volume contains studies on the understanding of faith in the writings of the New Testament as well as in foundational texts of the Old Testament, ancient and rabbinic Judaism, the Greco-Roman world, the Apostolic Fathers, and the Early Church.
»Faith« has taken center stage in the religious language of Early Christianity and developed into the dominant description of the relationship between humans and God. No writing prior to or beside the New Testament uses the semantic field of »faith« with comparable density. At the same time, the Early Christian talk of faith is embedded into a complex network of perceptions and images, which constitute the addressees' horizon of understanding and lend communicative meaning to the word »faith«. The present volume contains studies on the understanding of faith in the writings of the New Testament as well as in foundational texts of the Old Testament, ancient and rabbinic Judaism, the Greco-Roman world, the Apostolic Fathers, and the Early Church. Reflections from the perspective of church history and systematic theology conclude it.
Survey of contents
Benjamin Schliesser: Faith in Early Christianity. An Encyclopedic and Bibliographical Outline – Anja Klein: »Wie hast Du's mit dem Glauben, Israel«. Der Glaubensbegriff im Alten Testament – Frank Ueberschaer: Πίστις in der Septuaginta, oder: Der Glaube der Siebzig. Von was spricht die Septuaginta, wenn sie von πίστις schreibt? – Friedrich Reiterer: Dimensionen des Glaubens. Das Zeugnis spätalttestamentlicher Schriften in der Septuaginta – Anke Dorman: Abraham's Happiness and Faith in the Book of Jubilees – Martina Böhm: Zum Glaubensverständnis des Philo von Alexandrien. Weisheitliche Theologie in der 1. Hälfte des 1. Jh. n. Chr. – Dennis R. Lindsay: Πίστις in Flavius Josephus and the New Testament – Stefan Krauter: »Glaube« im Zweiten Makkabäerbuch – Michael Tilly: Der Begriff des »Glaubens« in der rabbinischen Traditionsliteratur – Peter Arzt-Grabner: Zum alltagssprachlichen Hintergrund von πίστις. Das Zeugnis der dokumentarischen Papyri – Rainer Hirsch-Luipold: Religiöse Tradition und individueller Glaube. Πίστις und πιστεύειν bei Plutarch als Hintergrund zum neutestamentlichen Glaubensverständnis – Teresa Morgan: Πίστις Between Theology, Ethics, Ecclesiology, and Eschatology – Thomas Schumacher: Den Römern ein Römer. Die paulinischen Glaubensaussagen vor dem Hintergrund des römisch-lateinischen fides -Begriffes – Michael Wolter: Die Wirklichkeit des Glaubens. Ein Versuch zur Bedeutung des Glaubens bei Paulus – Jakob Spaeth: Der Glaube des Einzelnen und der Glaube der Gemeinschaft im Ersten Korintherbrief – Christfried Böttrich: Glaube im lukanischen Doppelwerk – Matthias Konradt: Die Rede vom Glauben in Heilungsgeschichten und die Messianität Jesu im Matthäusevangelium – Nadine Ueberschaer: »... damit ihr glaubt, dass Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes…«. Das Johannesevangelium als Medium der Glaubensvermittlung – Karl-Wilhelm Niebuhr: Glaube im Stresstest. Πίστις im Jakobusbrief – Benjamin Schliesser: Glauben und Denken im Hebräerbrief und bei Paulus. Zwei frühchristliche Perspektiven auf die Rationalität des Glaubens – Bernhard Mutschler: Kanonische »Vollender des Glaubens«? Integrierender und belastbarer Glaube als Grundbegriff des Christseins in den Pastoralbriefen und die Frage nach der Bedeutung des Glaubens im (frühen) Christentum – Jörg Frey: Between Holy Tradition and Christian Virtues? The Use of πίστις / πιστεύειν in Jude and 2 Peter – Bernhard Mutschler: Glaube als Transformationsraum für Kirche und Gemeinde? Zum Glaubensverständnis des Polykarp von Smyrna – Wolfgang Grünstäudl: Kontinuität und Innovation. Πίστις im Ersten Clemensbrief und den Ignatianen – Jim Kelhoffer: Faith and Righteousness in Second Clement: Probing the Purported Influence of 'Late Judaism' and the Beginnings of 'Early Catholicism' – Beatrice Wyss: Gott denken oder Gott glauben: Zur Rolle der Πίστις in den Stromateis des Klemens – Tobias Nicklas/Veronika Niederhofer: »Glaube« und »Glauben« in den apokryphen Akten des Paulus und der Thekla – Enno Edzard Popkes: Glaube und Erkenntnis – die Soteriologie des Johannesevangeliums und des Thomasevangeliums als Kontrast- und Konkurrenzkonzepte – Peter Opitz: Die Rezeption des paulinischen Glaubensverständnisses in der reformierten Tradition am Beispiel von Heinrich Bullingers Römerbriefauslegung – Volker Leppin: Sola fide und monastische Existenz. Die Amalgamierung von Paulus und Mystik in Luthers Römerbriefauslegung – Anne Käfer: Glaube als Beziehungsfrage. Ein fundamentaltheologisches Gespräch mit Karl Barth und Friedrich Schleiermacher – Johanna Rahner: Glaube. Katholische Thesen zu einem scheinbar protestantischen Thema
Authors/Editors

Jörg Frey Geboren 1962; 1996 Promotion und 1998 Habilitation in Tübingen; seit 2010 Professor für Neutestamentliche Wissenschaft mit Schwerpunkten Antikes Judentum und Hermeneutik an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich.

Benjamin Schliesser Born 1977; studied Protestant Theology in Tübingen, Glasgow and Pasadena; 2006 PhD; 2010–16 senior assistant in Zurich; since 2016 Professor of New Testament Studies at the Institute for New Testament Studies at the University of Bern.

Nadine Ueberschaer Geboren 1979; Studium der Ev. Theologie in München und Tübingen; Mitarbeiterin im Projekt »Bibel und Literatur« (Westfälische Wilhelms-Universität Münster); 2010–14 wissenschaftliche Assistentin in Zürich; 2014–16 Vikariat; 2016 Abgabe der Dissertation; seit September 2016 Pfarrerin.

Kathrin Hager Geboren 1984; Studium der Ev. Theologie; 2012/13 Studienassistentin am Theologischen Studienjahr Jerusalem; 2013–15 Vikariat; seit 2015 Doktorandin an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich.

Reviews

The following reviews are known:

In: Reformatorisch Dagblad — 29.4.2017, S. 9 (Herman J. Selderhuis)
In: Studien zum NT u.seiner Umwelt — 43 (2018), S. 218–225 (Eckart David Schmidt)
In: Zeitschrift für Theologie und Philosophie — 93 (2018), S. 289–291 (F. Ricken SJ)
In: Nouvelle Revue Théologique — 140 (2018), S. 488 (G. de Longcamp)
In: Theological Studies — 78 (2017), S. 997–999 (Christopher Adair-Toteff)
In: Revue Thomiste — 2018, Heft 4, S. 615–618 (Xavier Batllo)
In: Jahrbuch f.Liturgik u.Hymnologie — 2019, S. 73–74 (Helmut Schwier)
In: Theologische Beiträge — 50 (2019), S. 484–485 (Andreas-Christian Heidel)