Goldenes Zeitalter der Stagnation? 978-3-16-153003-6 - Mohr Siebeck
History

Goldenes Zeitalter der Stagnation?

Perspektiven auf die sowjetische Ordnung der Breznev-Ära
Hrsg. v. Boris Belge u. Martin Deuerlein

[Golden Age of Stagnation? The Soviet System in the Brezhnev Era in Perspective.]

2014. X, 329 pages.

Bedrohte Ordnungen 2

59,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-153003-6
available
Also Available As:
Published in German.
The rule of Leonid I. Brezhnev is characterized by a central paradox: In an intentional departure from Nikita Khrushchev, the political leadership was striving to establish a new era of stability and predictability. This volume approaches the »hyperstability« characteristic of the Brezhnev era by several case studies on large-scale projects, urban planning, dissidents, artists, and foreign policy experts.
The rule of Leonid I. Brezhnev is characterized by a central paradox: In an intentional departure from Nikita Khrushchev, the political leadership was striving to establish a new era of stability and predictability. For this reason, the 1970s are today remembered by many Soviet citizens as a »Golden Age« of rising living standards and material prosperity.
On the other hand, however, Soviet society underwent a process of accelerated social change, in which established patterns of legitimization as well as economic and political controls failed. Thus, at the end of the 1970s discussions about the deficits of the Soviet order and possible solutions emerged.
This volume approaches the »hyperstability« characteristic of the Brezhnev era by several case studies on large-scale projects, urban planning, dissidents, artists, and foreign policy experts. It aims to identify the specifics of the Brezhnev era, demonstrates new perspectives for further research and scrutinizes the dominant interpretation of the Soviet Union under Brezhnev as the »era of stagnation".
Survey of contents
Boris Belge/Martin Deuerlein: Einführung: Ein goldenes Zeitalter der Stagnation? Neue Perspektiven auf die Brežnev-Ära – Esther Meier: Brežnevs Ingenieure: Das Großprojekt KamAZ/Naberežnye Čelny – Ivo Mijnssen: Heldenkult und Bringschuld. Hyperstabilität in der Heldenstadt Tula unter Brežnev – Evgenij Kasakow: Das Wiederaufkommen der linken oppositionellen Gruppen in der späten Brežnev-Zeit – Tobias Rupprecht: Schreibtischrevolutionäre. Die meždunarodnki als Bannerträger des sozialistischen Internationalismus in der späten Sowjetunion – Malte Rolf: Die Nationalisierung der Sowjetunion: Indigenisierungspolitik, nationale Kader und die Entstehung von Dissens in der Litauischen Sowjetrepublik der Ära Brežnev – Ada Raev: Parallelwelten: Die offizielle und die inoffizielle Kunst in der Brežnev-Ära – Stefan Guth: Stadt der Wissenschaftlich-Technischen Revolution: Ševčenko, Kasachstan – Ingo Grabowsky: »Er richtet sich besonders an die janz Scharfen«. Der sowjetische Schlager in den 1960er und frühen 1970er Jahren – Moritz Florin: »Bei uns gab es keine Dissidenten«. Kritik und Dissidenz an der zentralasiatischen Peripherie, 1964–1982 – Klaus Gestwa: Zwischen Stagnation und Perestrojka: Hyperstabilität, Bedrohungskommunikation und der Untergang der Sowjetunion
Authors/Editors

Boris Belge Geboren 1985; Studium der Neueren und Neuesten Geschichte mit einem Schwerpunkt auf osteuropäischer Geschichte in Tübingen; seit 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde der Universität Tübingen.

Martin Deuerlein Geboren 1983; Studium der Neueren und Neuesten Geschichte in Tübingen, Sevilla und Yale; seit 2011 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 923 »Bedrohte Ordnungen« an der Universität Tübingen.

Reviews

The following reviews are known:

In: H-Soz-u-Kult — http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2016–1-031 (Stefan B. Kirmse)
In: Fachbuchkritik.de — http://www.fachbuchkritik.de/html/goldenes_zeitalter_der_stagnat.html (11/2014)
In: Das Historisch-Politische Buch — 64 (2016), S. 379–381 (Martin Malek)
In: Junge Freiheit — 7. November 2014, S. 25 (Jürgen W. Schmidt)
In: Zeitschr.f.Geschichtswissenschaft — 2015, Heft 6, S. 598–599 (Otto Wenzel)
In: Comparativ – Leipziger Beiträge — 2015, Heft 4, S. 133–136 + 2016, Heft 4, S. 127–130 (Katharina Schwinde)
In: Sehepunkte — http://www.sehepunkte.de/2016/03/26867.html (Rayk Einax)