Historisch-kritischer Kommentar zum BGB 978-3-16-149376-8 - Mohr Siebeck
Law

Historisch-kritischer Kommentar zum BGB

Band II: Schuldrecht. Allgemeiner Teil. 1. Teilband: vor § 241 – § 304. 2. Teilband: §§ 305–432
Hrsg. v. Mathias Schmoeckel, Joachim Rückert u. Reinhard Zimmermann. Redaktion: Reinhard Zimmermann

[Historical Commentary on the German Civil Code. Edited by Mathias Schmoeckel, Joachim Rückert and Reinhard Zimmermann. Volume II: General Part of the Law of Obligations.]

2007. XXXIV, 2776 pages.
399,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-149376-8
available
Published in German.
This commentary on the German Civil Code makes available to the modern reader the rich store of historical experiences on which present day German legal doctrine and case law are based. The second volume deals with General Part of the Law of Obligations.
This commentary on the German Civil Code makes available to the modern reader the rich store of historical experiences on which present day German legal doctrine and case law are based. Each analysis starts with the presentation of the given legal issue, shows different solutions practised before the BGB, explains the choices made by the draftsmen of the code in the late 19th century and then presents the main developments in legislation, court practice, and legal doctrine. The commentary thus provides the basis for a critical re-evaluation of modern legal doctrine and also specifies the position of German private law within the broader European context. The second volume deals with the General Part of the Law of Obligations.
Authors/Editors

Mathias Schmoeckel Professor of German and Rhenish Legal History and Executive Director of the Institute of German and Rhenish Legal History and Civil Law at the University of Bonn.

Joachim Rückert war seit 1984 Lehrstuhlinhaber für Zivilrecht und Rechtsgeschichte in Hannover; 1993–2010 in Frankfurt/Main, nach dem VW-Stiftungslehrstuhl seit 1998 mit der Widmung Neuere Rechtsgeschichte, Juristische Zeitgeschichte, Zivilrecht und Rechtsphilosophie.

Reinhard Zimmermann ist Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht und Professor an der Bucerius Law School, Hamburg.

Sebastian Lohsse No current data available.

Sonja Meier Geboren 1964; 1983–89 Studium der Rechtswissenschaft in Regensburg; 1990–91 LL.M. am University College, London; 1994 zweites juristisches Staatsexamen; 1997 Promotion; 1997–98 Assistant Lecturer, University of Cambridge/England; seit 1998 wiss. Assistentin an der Universität Regensburg.

Rudolf Meyer-Pritzl ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Römisches Recht, Europäische Privatrechtsgeschichte der Neuzeit und Rechtsvergleichung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Ralf Michaels Born 1969; studied law in Passau and Cambridge; 1996 L.L.M.; 2000 Dr. jur.; Professor and Director at the Center for International and Comparative Law at Duke University School of Law, Durham, USA.

Martin Pennitz No current data available.

Tilman Repgen ist Professor für Deutsche Rechtsgeschichte, Neuere Privatrechtsgeschichte und Bürgerliches Recht an der Universität Hamburg.

Martin Josef Schermaier No current data available.

Andreas Thier No current data available.
https://orcid.org/0000-0003-0885-082X

Jens Kleinschmidt Geboren 1975; Studium der Rechtswissenschaften in Köln, Genf, Freiburg und Berkeley (LL.M.); 2003 Promotion; seit 2005 Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht Hamburg und Lehrbeauftragter an der Bucerius Law School; 2012 Habilitation Bucerius Law School; WS 2012/13 Lehrstuhlvertreter in Heidelberg.

Nils Jansen Studium der Rechtswissenschaften, Philosophie und Politik in Passau und Kiel; 1997 Promotion (Kiel); 1998 zweites juristisches Staatsexamen (München); 2002 Habilitation (Regensburg), Professur an der Universität Augsburg; 2003 Wechsel an die Universität Düsseldorf; seit 2006 Inhaber des Lehrstuhls für Römisches Recht und Privatrechtsgeschichte sowie Deutsches und Europäisches Privatrecht an der Universität Münster; seit 2007 Hauptantragsteller, seit 2019 Sprecher des Exzellenzclusters Religion und Politik.

Sibylle Hofer Geboren 1960; 1981–86 Studium der Rechtswissenschaften in München; 1989 zweites jur. Staatsexamen; 1992 Promotion; 1991–93 Wiss. Assistentin an der Universität Hannover, 1993–98 in Frankfurt am Main; 2000 Habilitation; zur Zeit Privatdozentin an der Universität Frankfurt am Main

Franz Dorn No current data available.

Thomas Duve No current data available.

Peter Gröschler No current data available.

Hans-Peter Haferkamp ist Direktor des Instituts für Neuere Privatrechtsgeschichte, Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte, Universität zu Köln.

Jan Dirk Harke ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Römisches Recht und Historische Rechtsvergleichung an der Universität Würzburg.

Christian Hattenhauer ist Ordinarius für Bürgerliches Recht und Rechtsgeschichte an der Universität Heidelberg.

Phillip Hellwege ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Rechtsgeschichte an der Universität Augsburg.

Hans-Georg Hermann No current data available.

Stefan Vogenauer Geboren 1968; 1989–94 Studium der Rechtswissenschaften in Kiel und Paris; 1994–96 Masters-Studium und anschließender Forschungsaufenthalt am Trinity College, Oxford; seit 1997 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Römisches Recht und Historische Rechtsvergleichung an der Universität Regensburg.

Reviews

The following reviews are known:

In: Juralit.com — Www.juralit.com (22.12.2008) (Ralf Hansen)
In: Buchinformationen.de — Www.buchinformationen.de (M. Loehnig)
In: Zeitschrift d.Savigny-Stiftung G — 2010, 1052–1054 (Klaus Richter)
In: Vierteljahrschrift für Sozial- u. WirtG — 2009, 228–231 (Gerhard Dilcher)
In: Berliner Anwaltsblatt — 2009, 140–141 (S. Geiseler-Bonse)
In: Neue Juristische Wochenschrift — 2008, 2695 (Maximilian Zimmer)
In: JURA – Juristische Ausbildung — 2008, 174 (Werner Schubert)