Intertextualität und die Entstehung des Psalters 978-3-16-156344-7 - Mohr Siebeck
Theology

Intertextualität und die Entstehung des Psalters

Methodische Reflexionen – Theologiegeschichtliche Perspektiven
Herausgegeben von Alma Brodersen, Friederike Neumann und David Willgren

[Intertextuality and the Formation of the Psalter. Methodological Reflections and Perspectives from Historical Theology.]

79,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-156344-7
available
Also Available As:
Published in German.
This volume contains the revised papers given at an international conference at LMU Munich in April 2018. All papers reflect the current interest in questions about the composition and intention of the Psalter.
Psalm research in recent decades has developed a new focus across nations and denominations: Psalm-Exegesis is complemented by Psalter-Exegesis. In this focus, the connection between intertextuality and the formation of the Psalter is highlighted, while at the same time the relation of the Masoretic Text to Psalms in the Dead Sea Scrolls and the Septuagint is critically reviewed.
This volume contains the revised papers given at an international conference at LMU Munich in April 2018. All papers reflect the current interest in questions about the composition and intention of the Psalter. The volume presents innovative methodological reflections as well as fresh perspectives on historical theology in order to illuminate the formation of the Psalter.
Survey of contents
Alma Brodersen/Friederike Neumann/David Willgren: Einführung

Teil I: Methodische Reflexionen
Alma Brodersen: Quellen und Intertextualität. Methodische Überlegungen zum Psalterende – David Willgren: A Teleological Fallacy in Psalms Studies? Decentralizing the »Masoretic« Psalms Sequence in the Formation of the »Book« of Psalms – Johannes Bremer: Armentheologie und Intertextualität. Zum Zusammenspiel von Thema, Textbezügen und Entstehung des Psalters

Teil II: Theologische Perspektiven
Martin Leuenberger: Eine zionstheologische Fortschreibung in Psalm 46, 48 und 76. Intertextuelle Befunde und redaktionsgeschichtliche Auswertungen – Friederike Neumann: Ein Loblied Jerusalems. Der theologiegeschichtliche Hintergrund von Psalm 147 und dessen Bedeutung für den Abschluss des Psalters – Markus Saur: Der gerechte König. Überlegungen zum Zusammenhang von Königspsalmen und JHWH-König-Psalmen – Nancy Rahn: Reich Gottes in der Liturgie. Liturgische Kontextualisierungen von Psalm 145 als Zeugen seiner Intertextualitätsgeschichte

Teil III: Kompositorische Zusammenhänge
Bernd Janowski: »Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst?« Psalm 8 und seine intertextuellen Bezüge – Kathrin Liess: »Und all sein Tun geschieht in Treue« (Ps 33,4). Zur Komposition der Teilsammlung Psalm 25–34 – Johannes Schnocks: Psalm 40 and the Construction of Individual and Collective Identity
Authors/Editors

Alma Brodersen Geboren 1986; Studium der Ev. Theologie in Mainz, München und Oxford; 2016 Promotion in Oxford; seit 2019 Postdoktorandin und Assistentin am Institut für Altes Testament der Theologischen Fakultät der Universität Bern.

Friederike Neumann Geboren 1982; Studium der Ev. Theologie in Göttingen und Jerusalem; 2015 Promotion in Göttingen; seit 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Altes Testament der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
https://orcid.org/0000-0001-5543-3530

David Willgren Geboren 1983; Studium der Theologie an der Örebro School of Theology; 2016 Promotion in Lund; seit 2019 Lecturer an der Akademi för Ledarskap och Teologi und der Örebro School of Theology; seit 2019 Postdoktorand an der Umeå University.
https://orcid.org/0000-0002-7523-7585

Reviews

The following reviews are known:

In: Theologische Revue — 117 (2021) (Beat Weber)
In: Zeitschr. f. d. Alttestamentl. Wissenschaft — 133 (2021), S. 111–112 (Uwe Becker)