Kommentar zur Zivilprozessordnung 978-3-16-152906-1 - Mohr Siebeck
Law

Friedrich Stein / Martin Jonas

Kommentar zur Zivilprozessordnung

Band 11: §§ 946–959, 1067–1120, EuZPR
Bearbeitet von Klaus Bartels, Tanja Domej, Christian Koller und Reinhard Bork

[Commentary on the Code of Civil Procedure. Volume 11: §§ 946–959; 1067–1120.]

23rd edition; 2021. Approx. 1400 pages.
forthcoming in July
approx. 360,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-152906-1
forthcoming
Published in German.
This newly compiled Volume 11 of the Commentary deals with legal acts of the European Union (with the exception of the EuGVVO which is planned for Volume 12) and their national enforcement in sections 946–959 as well as sections 1067–1120 of the Code of Civil Procedure.
This newly compiled Volume 11 of the Commentary deals with legal acts of the European Union (with the exception of the EuGVVO which is planned for Volume 12) and their national enforcement in sections 946–959 as well as sections 1067–1120 of the Code of Civil Procedure.
Authors/Editors

Friedrich Stein (1859–1923).

Martin Jonas No current data available.

Christoph Althammer ist Professor für Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Verfahrensrecht, Internationales Privatrecht sowie außergerichtliche Streitbeilegung an der Universität Regensburg.

Klaus Bartels ist Professor für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrensrecht, Insolvenzrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht an der Universität Hamburg.

Christian Berger ist Professor für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Urheberrecht an der Universität Leipzig.

Reinhard Bork ist Professor für Zivilprozess- und Allgemeines Prozessrecht an der Universität Hamburg.

Wolfgang Brehm (1944–2017) Professor für Bürgerliches Recht und Zivilverfahrensrecht an der Universität Bayreuth.

Alexander Bruns ist Direktor des Instituts für deutsches und ausländisches Zivilprozessrecht der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Tanja Domej ist Professorin für Zivilverfahrensrecht, Privatrecht, internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Zürich.

Matthias Jacobs ist Professor für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht an der Bucerius Law School, Hamburg.

Florian Jacoby ist Professor für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrens-, Insolvenz- und Gesellschaftsrecht an der Universität Bielefeld.

Olaf Muthorst ist Professor für Bürgerliches Recht, Verfahrens- und Insolvenzrecht an der Freien Universität Berlin.

Christoph A. Kern ist Professor für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht sowie Rechtsvergleichung und Kodirektor des Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht an der Universität Heidelberg.

Christian Koller ist Professor für Zivilverfahrensrecht an der Universität Wien.

Herbert Roth war seit 2000 Professor für Bürgerliches Recht sowie Deutsches, Europäisches und Internationales Verfahrensrecht an der Universität Regensburg; seit 2016 emeritiert.

Peter Schlosser ist Professor für internationales Prozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit an der LMU München, seit 2001 emeritiert.

Christoph Thole ist Professor für deutsches und ausländisches Zivilverfahrensrecht und Bürgerliches Recht sowie Geschäftsführender Direktor des Instituts für Verfahrensrecht und des Instituts für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht an der Universität zu Köln.

Gerhard Wagner Geboren 1962; Studium in Göttingen und München; 1989 Promotion; 1992 zweites juristisches Staatsexamen; 1994/95 LL.M.-Studium an der University of Chicago Law School; 1997 Habilitation; 1999 Direktor des Instituts für Zivilprozessrecht der Universität Bonn; seit 2013 Inhaber der Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Ökonomik an der Humboldt-Universität zu Berlin und akademischer Leiter des Masterstudiengangs International Dispute Resolution.

Markus Würdinger ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Europäisches und Internationales Privatrecht sowie Zivilprozessrecht an der Universität des Saarlandes.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.