Max Weber-Gesamtausgabe 978-3-16-158126-7 - Mohr Siebeck
Cultural Studies

Max Weber

Max Weber-Gesamtausgabe

Band I/15: Zur Politik im Weltkrieg. Schriften und Reden 1914–1918
Hrsg. von Wolfgang J. Mommsen, in Zus.-Arb. m. Gangolf Hübinger

unrevised e-Book edition 2019; Original edition 1984 1984. XVIII, 864 pages.
334,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-158126-7
available
Published in German.
We regret that detailed information about this product is still missing in our catalog.
Authors/Editors

Max Weber Geboren 1864 in Erfurt; Studium der Jurisprudenz, Geschichte, Nationalökonomie und Philosophie in Heidelberg, Berlin und Göttingen; 1889 Promotion über die Geschichte der Handelsgesellschaften im Mittelalter; 1891 Habilitationsschrift über Römische Agrargeschichte; Ordinarius für Nationalökonomie in Freiburg (ab 1894) und Heidelberg (ab 1897); Mitherausgeber des Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik und Redakteur des Grundriß der Sozialökonomik; umfassende Beiträge zur Methodologie der Sozialwissenschaften, zur Politik des deutschen Kaiserreichs, zu Wirtschaft, Politik, Religion, Recht und Kunst in universalgeschichtlicher Perspektive; nach langem, krankheitsbedingtem Interim schließlich Professor für Gesellschaftswissenschaft, Wirtschaftsgeschichte und Nationalökonomie in München (ab 1919); gestorben 1920 in München.

Gangolf Hübinger ist Professor em. für Vergleichende Kulturgeschichte der Neuzeit und Senior Fellow am Center B/Orders in Motion an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder); Mitherausgeber der Max Weber-Gesamtausgabe.

Wolfgang J. Mommsen (1930–2004)1968–96 Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Düsseldorf; 1977–85 Direktor des Deutschen Historischen Instituts in London; 1988–92 Vorsitzender des Verbandes der Historiker Deutschlands; 1976–2004 Mitherausgeber der Max Weber-Gesamtausgabe.

Reviews

The following reviews are known:

In: Der Tagesspiegel — 9. Juli 1994, S. 13f (Bernhard Schulz)
In: Neue Zürcher Zeitung — 22.23.4.1995, Nr. 93, S. 70 (Dr. P.-U. Merz-Benz)