Law

Öffentliche Unternehmensübernahmen

Grundsatz- und Praxisfragen des Übernahmerechts 20 Jahre nach Mannesmann/Vodafone
Herausgegeben von Rüdiger Veil, Hans Christoph Grigoleit und Mathias Habersack

[Public Takeover Bids. Questions of Principle and Practice in Takeover Law Twenty Years after Vodafone's Acquisition of Mannesmann.]

109,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-161553-5
available
Also Available As:
Published in German.
This volume considers whether German takeover law (WpÜG) provides a sound and trustworthy legal framework for public takeover bids while also ensuring effective protection of the target company's shareholders. Taken into account are the fact that takeover techniques have changed since the WpÜG came into force 20 years ago and that specific procedures have developed for carrying out cross-border transactions.
This volume considers whether German takeover law (WpÜG) provides a sound and trustworthy legal framework for public takeover bids while also ensuring effective protection of the target company's shareholders. Taken into account are the fact that takeover techniques have changed since the WpÜG came into force 20 years ago and that specific procedures have developed for carrying out cross-border transactions.
Survey of contents
Vorwort
Teil 1: Entwicklung des Übernahmerechts
Peter O. Mülbert: Entwicklung des Übernahmerechts. Betrachtungen aus der Perspektive der Wissenschaft – Hendrik Schmiady: Entwicklung des Übernahmerechts. Betrachtungen aus der Perspektive der BaFin

Teil 2: Grundsatzfragen des Übernahmerechts
Dörte Poelzig: Kapitalmarkttransparenz beim Stakebuilding – Dirk A. Verse: Pflichtangebot – Status quo und Reform 20 Jahre nach Inkrafttreten des WpÜG – Lutz Angerer: Gemeinsam handelnde Personen gemäß § 2 Abs. 5 WpÜG – Stephan Balthasar: Die Preisregeln des deutschen Übernahmerechts. Eine kritische Analyse mit Blick auf die Euromin-Entscheidung des EuGH – Martin Winner: Übernahmerecht – Die europäische Perspektive

Teil 3: Öffentliche Unternehmensübernahmen im Spiegel der Praxis
Achim Herfs: Probleme beim Cross-Border-Tauschangebot USA/Deutschland – Jochen Vetter: Merger of Equals und Übernahmeverfahren – Ferdinand Fromholzer: Aktuelle Fragen und Beobachtungen zum Delisting – Volker Land: Investitionskontrolle bei Auslandsinvestitionen

Teil 4: Rechtsschutz
Christoph Rothenfußer: Verwaltungsrechtlicher Rechtsschutz im Übernahmeverfahren – Dirk Horcher: Zivilrechtlicher Rechtsschutz im Übernahmeverfahren
Authors/Editors

Rüdiger Veil ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht und geschäftsführender Direktor des Munich Center for Capital Markets Law (MuCCML) der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Hans Christoph Grigoleit ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Privatrechtstheorie und Direktor des Munich Center for Capital Markets Law (MuCCML) der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Mathias Habersack ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht und Direktor des Munich Center for Capital Markets Law (MuCCML) der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.