Olympische Spiele 978-3-16-152623-7 - Mohr Siebeck
Law

Olympische Spiele

Hrsg. v. Wolfram Höfling, Johannes Horst u. Martin Nolte

[The Olympic Games.]

2013. VIII, 125 pages.

Sport - Recht - Gesellschaft 4

39,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-152623-7
available
Published in German.
The Olympic Games are the biggest sporting event in the world. Their economic, social and political dimensions are immense. Their awarding, planning and implementation lead to numerous legal questions whose answers lie in the rules for sports and in (inter) national law. This volume deals with these subjects.
The Olympic Games are the biggest sporting event in the world. Their economic, social and political dimensions are immense. Their awarding, planning and implementation lead to numerous legal questions whose answers lie in the rules for sports and in (inter) national law. This volume deals with these subjects.
Survey of contents
Wolfram Höfling: Die Olympischen Spiele der Neuzeit – Vermachtungstendenzen: Ökonomisierungsschübe, Verrechtlichungsdynamiken: eine Einführung
I. Die rechtstatsächlichen Grundlagen: Der historische, politische und ökonomische Kontext
Stephan Wassong: Olympische Spiele in London und die Transformation des Olympismus – Holger Preuß: Olympische Spiele der Neuzeit als Wirtschaftsfaktor – Wer profitiert von den Olympischen Spielen?
II. Der normative Ordnungsrahmen: Komplexe Steuerungsstrukturen zwischen IOC-Charta, Völkerrecht, nationalen Vorschriften, Vermarktung und Gerichtsbarkeit
Christian J. Tams: Olympische Spiele – Herausforderungen und Fragen aus Sicht des internationalen Rechts – Christian von Coelln: Die Durchführung Olympischer Spiele als Herausforderung der nationalen Rechtsordnung – Jens Adolphsen: Die Vermarktung Olympischer Spiele – Martin Schimke: Der Sportler im olympischen System insbesondere mit Blick auf Nominierungsfragen, schiedsgerichtliche Verfahren und staatlichen Gerichtsbarkeit
Authors/Editors

Wolfram Höfling ist Direktor des Instituts für Staatsrecht sowie Inhaber des Lehrstuhls für Staats- und Verwaltungsrecht, Finanzrecht sowie Gesundheitsrecht an der Universität zu Köln und Leiter der Forschungsstelle für das Recht des Gesundheitswesens.

Johannes Horst ist Kanzler der Deutschen Sporthochschule Köln a.D. und Honorarprofessor für Sportrecht an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Martin Nolte ist Professor und Direktor des Instituts für Sportrecht an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.