History

Ordnung und Protest

Eine gesamtdeutsche Protestgeschichte von 1949 bis heute
Hrsg. v. Martin Löhnig, Mareike Preisner u. Thomas Schlemmer

[Order and Protest. A History of German Protests from 1949 Until Now.]

2015. VIII, 307 pages.
69,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-153793-6
available
Published in German.
»Order and Protest« tells the history of German protests from 1949 onwards from an interdisciplinary perspective. It spans the events in East Berlin on 17th June 1953, covers the reopening of Germany´s internal border on 9th November 1989, the protests in western Germany against the rearmament following the Second World War, while also taking in Stuttgart's »angry citizens«, as well as the murders carried out by the Nationalsozialistischer Untergrund.
»Order and Protest« tells the history of German protests from 1949 onwards from an interdisciplinary perspective. It spans the events in East Berlin on 17th June 1953, covers the reopening of Germany´s internal border on 9th November 1989, the protests in western Germany against the rearmament following the Second World War, while also taking in Stuttgart's »angry citizens«, as well as the murders carried out by the Nationalsozialistischer Untergrund.
Survey of contents
Martin Löhnig/Mareike Preisner: Einführung – Wolfgang Kraushaar: Ordnung und Protest in der Ära Adenauer – Canan Candemir: Die Pariser Verträge und die Wiederbewaffnung (1955) als Gegenstand von Protesthandlungen, insbesondere der Paulskirchen-Bewegung – Henriette Hosemann: Die Reform der Kriegsopferversorgung (1959) als Gegenstand von Protesthandlungen – Sebastian Schmidt-Renkhoff: Der Niedersächsische Ministersturz – Dierk Hoffmann: Der 17. Juni 1953. Ursachen, Verlauf und Folgen des Volksaufstandes in der DDR – Arndt Sinn: Die Nötigungsstrafbarkeit von Protesthandlungen – Susanne Schregel: »Dann sage ich, brich das Gesetz«. Recht und Protest im Streit um den NATO-Doppelbeschluss – Martin Borowski: Protest unter Berufung auf die Gewissensfreiheit – Thomas Schlemmer: Zweierlei Zukunft: Betriebsschließungen in der Bundesrepublik als Chance und Bedrohung – Philipp S. Fischinger: Streik gegen Standortschließung und -verlagerung – Christian Starck: Gleichberechtigung und Gleichstellung von Männern und Frauen – Tobias Hof: Rechtsextremer Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland – Jörg Eisele: Protesthandlung als Religionsbeschimpfung und Beleidigung - Gerrit Manssen: Die Legitimation von Großvorhaben durch Planfeststellungbeschlüssen – Sebastian Müller-Franken: Wiedervereinigung – juristisch
Authors/Editors

Martin Löhnig ist Inhaber des W3-Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte sowie Kirchenrecht an der Universität Regensburg.
https://orcid.org/0000-0002-4616-1905

Mareike Preisner ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte und Kirchenrecht an der Universität Regensburg.

Thomas Schlemmer ist Privatdozent an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte München.

Reviews

The following reviews are known:

In: H-Soz-u-Kult — http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2016–1-002 (Hanno Balz)
In: Portal für Politikwiss. pw-portal.de — http://pw-portal.de/rezension/39903-ordnung-und-protest-47266 (9/2016) (Matthias Lemke)
In: Moving the Social — 58 (2017), S. 107–120 (Stefan Berger)
In: www.polizei-newsletter.de — http://polizeinewsletter.de/wordpress/?cat=1 (12/2016) (Holger Plank)