Plagiate 978-3-16-152570-4 - Mohr Siebeck
Law

Plagiate

Wissenschaftsethik und Recht
Hrsg. v. Thomas Dreier u. Ansgar Ohly

[Plagiarism. Academic Ethics and Law.]

2013. IX, 262 pages.
49,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-152570-4
available
Published in German.
Even after the zu Guttenberg affair there remains considerable uncertainty about what exactly constitutes plagiarism, how to deal with it and about preventive measures. The authors of this volume take stock of this issue, discuss possible sanctions and develop proposals for prevention.
Die Affäre zu Guttenberg und ähnliche Fälle haben das Thema 'Plagiat' in die allgemeine Aufmerksamkeit gerückt. Dabei geht es um mehr als um Aufstieg und Fall eines prominenten Politikers. In Zeiten von Internet und Copy&Paste stehen die ethischen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Wissenschaftlichkeit insgesamt auf dem Prüfstand. Was ist bzw. wo beginnt wissenschaftliches Fehlverhalten? Und wie soll auf die bisherigen Vorfälle reagiert werden, die nur einen Ausschnitt aus den möglichen Verletzungen des wissenschaftlichen Wahrheitsgebots und erst recht aus dem weit größeren Feld kultureller Nachahmungs- und Übernahmepraktiken darstellen? Hier besteht auch nach zu Guttenberg und Vroniplag beträchtlicher Aufklärungsbedarf sowohl im Erkennen als auch im Umgang mit wissenschaftlichen Plagiaten. Hier will der vorliegende Band, der auf eine Tagung an der Universität Bayreuth zurück geht, Orientierung geben und Handlungsalternativen darlegen. Mit Beiträgen von: Nicholas Bamforth, Thomas Dreier, Hans Kudlich, Wolfgang Löwer, Axel Metzger, Ansgar Ohly, Volker Rieble, Haimo Schack, Peter Sloterdijk, Debora Weber-Wulff
Survey of contents
Thomas Dreier / Ansgar Ohly: Einführung I. Kulturelle Replikationskompetenz Peter Sloterdijk: Der Heilige und der Hochstapler – Von der Krise der Wiederholung in der Moderne II. Plagiate zwischen Wissenschaftsethik und RechtVolker Rieble: Erscheinungsformen des Plagiats – Wolfgang Löwer: Regeln guter wissenschaftlicher Praxis zwischen Ethik und Hochschulrecht – Nicholas Bamforth: Combating Plagiarism: the Experiences at Oxford University III. Urheberrechtliche und strafrechtliche Beurteilung des Plagiats Haimo Schack: Wissenschaftsplagiat und Urheberrecht - Axel Metzger: Zulässigkeit und Bindungswirkung von Ghostwriter-Abreden – Hans Kudlich: Die strafrechtliche Beurteilung des Plagiats IV. Folgerungen für die Zukunft Debora Weber-Wulff: Technische Möglichkeiten der Aufdeckung von Verstößen – Was kann, wie und durch wen kontrolliert werden? – Thomas Dreier / Ansgar Ohly: Lehren aus der Vergangenheit – Perspektiven für die Zukunft
Authors/Editors

Thomas Dreier ist Leiter des Instituts für Informations- und Wirtschaftsrechts und es Zentrums für angewandte Rechtswissenschaft, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Honorarprofessor an der Universität Freiburg.

Ansgar Ohly ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Recht des Geistigen Eigentums und Wettbewerbsrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München und ständiger Gastprofessor an der University of Oxford und Visiting Senior Member des St. Peter's College, Oxford.

Reviews

The following reviews are known:

In: Staat und Wirtschaft in Hessen — 2013, Heft 9, Umschlagseite
In: Fachbuchkritik.de — http://www.fachbuchkritik.de/html/plagiate_wissenschaftsethik_un.html (05/2013)
In: Wissenschaftsrecht — 2013, 193–197 (Helmuth Schulze-Fielitz)
In: Nederlands Burgerlijk Recht — 2013, 282
In: Monatsschrift für Deutsches Recht — 2013, Heft 14, R12
In: Transpatent Advobook — http://transpatent.com/advobook/de701556.html (06/2013)
In: Ufita — 2014, 259–260 (Franz Thedieck)
In: FAZ – Geisteswissenschaften — 11. September 2013, S. N 5 (Milos Vec)
In: Die Öffentliche Verwaltung — 2014, 670–671 (Michael Kilian)
In: Forschung und Lehre — 2014, Heft 1, 48 (Manuel R. Theisen)
In: Kommunikation und Recht — 2013, Heft 10, VI (ft)