Rechtsstaat und Strafrecht 978-3-16-159757-2 - Mohr Siebeck
Law

Rechtsstaat und Strafrecht

Anforderungen und Anfechtungen
Herausgegeben von Henning Rosenau, Philip Kunig und Ali Kemal Yıldız

[Rule of Law and Criminal Law. Requirements and Challenges.]

2021. IX, 307 pages.
forthcoming in December

Schriften zum Ostasiatischen Strafrecht 8

84,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-159757-2
forthcoming
Also Available As:
Published in German.
This volume tackles the often conjured up crisis of the rule of law. Requirements, challenges, and the significance of the concept of the rule of law, especially in criminal law and criminal procedure, are illustrated from a comparative German, Turkish and Japanese perspective.
This volume tackles the often conjured up crisis of the rule of law. Requirements, challenges, and the significance of the concept of the rule of law, especially in criminal law and criminal procedure, are illustrated from a comparative German, Turkish and Japanese perspective.
Survey of contents
Vorwort der Herausgeber
Henning Rosenau: Rechtsstaat und Strafrecht – eine Einführung

Teil I: Grundlegung: Der Rechtsstaat – Begriff und Bedeutung
Markus Kotzur: Rechtsstaat als Sammelbegriff – Versuch der Konturierung und Kontextualisierung – Heinrich Menkhaus: Das japanische Rechtsstaatsverständnis – Berke Özenç: Aktuelle Probleme der Rechtsstaatlichkeit in der Türkei: Eine Analyse der nach dem Putschversuch geänderten Rechtsprechung des Verfassungsgerichts

Teil II: Rechtsstaat und Straftheorie
Rechtsstaatliche Grenzen des Strafrechts: Die Relevanz der Rechtsgutstheorie für ein rechtsstaatliches Strafrecht im modernen Zeitalter
Matthias Mahlmann: Rechtsgüter – Stolpersteine des liberalen Verfassungsstaates? – Makoto Tadaki: Die Aktivierung der Gesetzgebung und die Möglichkeiten der Rechtsgutstheorie – Frank Saliger: Die Bedeutung der Rechtsgutstheorie für ein modernes rechtsstaatliches Strafrecht in Deutschland – İzzet Özgenç: Das Grundprinzip des Rechtsstaates als ein Ideal

Feindstrafrecht: Anfechtung an den Rechtsstaat
Henning Rosenau/Carina Dorneck: Anfechtung an den Rechtsstaat: Feindstrafrecht – Hirokazu Kawaguchi: Das Feindstrafrecht in Japan: Der neueingeführte »feindstrafrechtliche« Tatbestand der »Verschwörung«
Streit um die Todesstrafe
Jens Kersten: Die Todesstrafe ist abgeschafft – Art. 102 GG und die Diskussion der Todesstrafe in Deutschland – Ali Kemal Yıldız: Der Streit um die Wiedereinführung der Todesstrafe in der Türkei – Shinichi Ishizuka: Nach den Hinrichtungen von Mitgliedern der AUM-Sekten:
Ist Japan ein Rechtsstaat?

Teil III: Rechtsstaat und Strafprozess
Die Bedeutung der richterlichen Unabhängigkeit für den Rechtsstaat
Heiner Lück: »Es gibt noch Richter in Berlin.« Der aufgeklärte Justizreformer Friedrich II. gegen das Kammergericht Berlin – Katsuyoshi Kato: Richterliche Unabhängigkeit im modernen japanischen Strafprozess – Faruk Turhan: Richterliche Unabhängigkeit in der Türkei – Liane Wörner, Die Richterliche Unabhängigkeit im modernen Strafprozess – aus deutscher Sicht

Teil IV: Internationale Standards für ein rechtsstaatliches Strafrecht und Strafverfahren
Joachim Renzikowski: Die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und ihre Bedeutung für ein rechtsstaatliches Strafverfahrensrecht – Yuki Nakamichi: Rechtsstaatsprinzip oder rechtsstaatliche Prinzipien? Weg zur Universalisierung des rechtsstaatlichen Strafrechts und Strafverfahrens – Jannik Funnemann/John Heidemann: Tagungsbericht Rechtsstaat und Strafrecht − Anforderungen und Anfechtungen
Authors/Editors

Henning Rosenau ist Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Medizinrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Philip Kunig war bis 2016 Lehrstuhlinhaber für Staats- und Verwaltungsrecht sowie für Völkerrecht an der Freien Universität Berlin und ist an der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul tätig.

Ali Kemal Yıldız ist Lehrstuhlinhaber für Straf- und Strafprozessrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Deutsch-Türkischen Universität in Istanbul.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.