Regulierung im Telekommunikationssektor 978-3-16-151729-7 - Mohr Siebeck
Law

Regulierung im Telekommunikationssektor

Chancen und Risiken im historischen Prozess
Hrsg. v. Matthias Kurth u. Mathias Schmoeckel, in Zus.-Arb. m. Roman Michalczyk

[Regulation in the Telecommunications Sector. Opportunities and Risks in a Historical Process.]

44,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-151729-7
available
Published in German.
Government intervention or free competition? Based on articles written from the perspective of law, economics, the history of law and the history of economics, the authors of this volume deal with the question of how much market and how much regulation are necessary in the telecommunications sector.
Government intervention or free competition? Based on articles written from the perspective of law, economics, the history of law and the history of economics, the authors of this volume deal with the question of how much market and how much regulation are necessary in the telecommunications sector.
Survey of contents
Carl Christian von Weizsäcker: Einige Reminiszenzen zur Liberalisierung und Privatisierung der Telekommunikation 1975–1996 – Mathias Schmoeckel: Von den independent regulatory agencies zur Regulierungsbehörde. Zur Rezeption des Regulierungsrechts am Beispiel des Telekommunikationsbereichs – Boris Gehlen: Die deutschen Telekommunikationsmärkte im »langen« 19. Jahrhundert: Marktordnung, Investitionen, Preisbildung – Johannes Rüberg: Gesetzgebung zwischen Innovation und Tradition: »Neue Märkte« in der Telekommunikation im rechtshistorischen Vergleich – Klaus Ferdinand Gärditz: Die Rolle des parlamentarischen Gesetzgebers im Regulierungsrecht. Ein Werkstattbericht – Christian Maurer: Die Frage nach der Direktionskraft der Regulierungsziele. Ein Beitrag zur funktionellen Trennung im System des Europäischen Telekommunikationsrechts – Matthias Kurth: Die Teilnehmeranschlussleitung – Wettbewerbsförderung durch Regulierung – Wolfgang Kopf: Transitorische oder unendliche Regulierung?
Authors/Editors

Matthias Kurth ist Präsident der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Mathias Schmoeckel ist Lehrstuhlinhaber für Deutsche Rechtsgeschichte, Neuere Privatrechtsgeschichte und Bürgerliches Recht an der Universität Bonn; Vorstand des Instituts für Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte.

Roman Michalczyk Geboren 1982; Studium der Rechtswissenschaft in Bonn und Madrid; 2010 Promotion; seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Verbundprojektes »Gestaltung der Freiheit« und Rechtsreferendar am Landgericht Bonn.

Reviews

The following reviews are known:

In: Vierteljahrschrift für Sozial- u. WirtG — 2012, 529–530 (Gerold Ambrosius)
In: Transpatent Advobook — http://transpatent.com/advobook/de561549.html (03/2012)
In: Zeitschr. integrativer europ. RechtsG (ZIER) — http://www.koeblergerhard.de/ZIER-HP/ZIER-HP-02–2012/RegulierungimTelekommunikationssektor.htm (Gerhard Köbler)