Religiöse Erfahrung und wissenschaftliche Theologie 978-3-16-150692-5 - Mohr Siebeck
Theology

Religiöse Erfahrung und wissenschaftliche Theologie

Festschrift für Ulrich Köpf zum 70. Geburtstag
Hrsg. v. Albrecht Beutel u. Reinhold Rieger

[Religious Experience and Academic Theology. Festschrift for Ulrich Köpf on His 70th Birthday.]

2011. IX, 641 pages.
139,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-150692-5
available
Published in German.
Colleagues, students and friends of the Tübingen theology and church historian Ulrich Köpf have compiled this Festschrift in honor of his seventieth birthday. The articles, which are concerned with historical and systematic theology, range from the era of the early church up to the twentieth century.
Colleagues, students and friends of the Tübingen theology and church historian Ulrich Köpf have compiled this Festschrift in honor of his seventieth birthday. Using examples, the authors of the articles deal with the relationship between religious experience and academic theology, one of the main topics Ulrich Köpf has studied in his many years of scholarly work. The articles, which are concerned with historical and systematic theology, range from the era of the early church up to the twentieth century. This volume is the first innovative and thematically arranged longitudinal view of the key issues of the history of theology written by renowned experts. The historical and systematic significance and the problems involved in both basic concepts and the definition of their relationship to one another can be seen much more clearly as a result of these articles.
Survey of contents
Oswald Bayer: Lutherischer Pietismus. Oratio, Meditatio, Tentatio bei August Hermann Francke – Volker Drehsen: PULPITUM EST VITA PERFECTORUM. Liturgische Abbreviaturen im mittelalterlichen Kanzelschmuck der Abruzzen, 1150–1240. Ein Beitrag zur historischen Kanzelforschung – Hermann Ehmer: Die Aneignung des württembergischen Pietismus durch die Erweckungsbewegung – Helmut Feld: Das »höhere Wissen« der Jeanne d'Arc – Otakar A. Funda: Theologie als Wissenschaft? – Alois M. Haas: Betrachtung von Gottes Eigenschaften. Ramón Llulls ,Kunst der Kontemplation' – Martin Heckel: Luthers Werke und die Eigenart der Reformation – Martin H. Jung: Die Bedeutung der Wüste in der Vita Antonii und in den Apophthegmata patrum – Jürgen Kampmann: Ganze Hingabe für eine bessere Zukunft? Johannes Zaulecks Wirken als Herausgeber des Sonntagsblatts »Für unsre Kinder« in den ersten Jahren des Zweiten Weltkriegs – Leonhard Lehmann: Die Gabe der Tränen bei Franz von Assisi – Volker Leppin: Gebet und Gotteslehre. Der »Tractatus de primo principio« von Johannes Duns Scotus – Reinhard Leuze: Probleme des Monotheismus – Gert Melville: Tegumenta virtutis und occulta cordis. Zur Wahrnehmung religiöser Identität im Mittelalter – Detlef Metz: Religiöse Erfahrung im protestantischen Drama des 16. und frühen 17. Jahrhunderts – Gerhard Müller: Martin Luther als Seelsorger – Hans Martin Müller: Die Liebenswürdigkeit des Christentums. Zur Umformung lutherischer Theologumena bei Kant – Rolf Schäfer: Kirchenleitung und religiöse Erfahrung – Oktavian Schmucki: Religiöse Erfahrung in Thomas' von Celano »Vita prima Sancti Francisci« – Klaus Schreiner: Das Kreuz als unbesiegbare Waffenrüstung. Bedeutungs- und Funktionswandel eines christlichen Zeichens – Tilman Matthias Schröder: Max Planck als religiöser Denker – Wilhelm Schwabe: Über den Begriff theistisch-religiöser Erfahrung – Reinhard Schwarz: Die Stiftung der christlichen Religion und Kirche durch Jesus Christus nach der Matthäus-Auslegung des Nikolaus von Lyra – Karl Stackmann: Theologia in den Artes- Summarien Heinrichs von Mügeln – Martin Thurner: »Sapida scientia«. Erfahrung und Refl exion im Weisheitsbegriff des Nikolaus von Kues – Ulrike Treusch: Nikolaus von Dinkelsbühl zur benediktinischen Askese. Ein Beitrag zur Frage nach der monastischen Theologie im 15. Jahrhundert – Joachim Weinhardt: Ritschlschule und Barthianismus. Ferdinand Kattenbusch im Gespräch mit Karl Barth – Gerhard B. Winkler: Zur Origenesrezeption Bernhards von Clairvaux – Hellmut Zschoch: Theologie des Evangeliums in der Zeit. Martin Luthers Postillenwerk als theologisches Programm
Authors/Editors

Albrecht Beutel Geboren 1957; Dr. theol.; Ordinarius für Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Leiter des DFG-Langfristprojekts »Bibliothek der Neologie«; ord. Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.

Reinhold Rieger ist Akademischer Oberrat und außerplanmäßiger Professor für Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.

Ulrich Köpf Geboren 1941; Studium der Ev. Theologie und der Klassischen Philologie in Tübingen; 1974 Dr. theol.; 1978 Habilitation für Kirchengeschichte; nach Lehrtätigkeit in Heidelberg und München seit 1986 Professor für Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.

Reviews

The following reviews are known:

In: Erbe und Auftrag — 91 (2015), S. 358 (Christiaan Keller)
In: Rottenburger Jahrbuch f. KirchenG — 30 (2011), S. 204–205 (Michael Basse)
In: Theologische Revue — 110 (2014), S. 321–322 (Ute Gause)