Law

Felix Müller

Schutzmaßnahmen gegen Warenimporte unter der Rechtsordnung der WTO

Die materiell-rechtlichen Anwendungsvoraussetzungen der »Safeguard Measures« gem. Art. XIX:1(a) GATT 1994 und Art. 2.1 des Agreement on Safeguards

[Safeguard Measures on the Import of Goods according to the Legal System of the WTO. Prerequisites for Application of the »Safeguard Measures« according to Article XIX of GATT 1994 and Article 2.1 of the Agreement on Safeguards.]

2006. XVIII, 324 pages.

Jus Internationale et Europaeum 6

69,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-149013-2
available
Published in German.
Felix Müller analyzes the World Trade Organization's position on safeguards, focusing mainly on the substantive prerequisites of safeguard measures which arise from Article XIX of the GATT and Article 2.1 of the Agreement on Safeguards.
Felix Müller analyzes the World Trade Organization's position on safeguards, focusing mainly on the substantive prerequisites of safeguard measures which arise from Article XIX of the GATT and Article 2.1 of the Agreement on Safeguards. He discusses the economic, political and legal aspects in detail. Against this backdrop, the author develops new models for the application of safeguard measures and makes suggestions as to how the current WTO's safeguard mechanisms can be worded more clearly.
Survey of contents
Einleitung
A. Untersuchungsgegenstand
B. Bestandsaufnahme
C. Problemstellung und Relevanz der Untersuchung
D. Gang der Untersuchung

Erstes Kapitel – Schutzmaßnahmen: Eine allgemeine Einordnung
A. Die Leitprinzipien des GATT zur Liberalisierung des Warenhandels
B. Schutzmaßnahmen als WTO-rechtlich akzeptierter Protektionismus
C. Die politische und ökonomische Ratio von Schutzmaßnahmen

Zweites Kapitel – Anwendungsbereich für Schutzmaßnahmen
A. Anwendungsbereich und Vorrang spezieller Maßnahmen
B. Der allgemeine Schutzmaßnahmenmechanismus aus Art. XIX:1(a) GATT und Art. 2.1 SGA

Drittes Kapitel – Materiell-rechtliche Voraussetzungen für die Anwendung von Schutzmaßnahmen gem. Art. XIX:1(a) GATT und Art. 2.1 SGA
A. Erhöhte Importmengen einer Ware
B. Art. XIX:1(a) GATT und die »Unforeseen Developments Clause«
C. Ernsthafte Schädigung eines inländischen Wirtschaftszweiges
D. Kausalität zwischen Importanstieg und ernsthafter Schädigung

Viertes Kapitel – Schutzzoll und mengenmäßige Beschränkung als Rechtsfolge
A. Bei der Anwendung einer Schutzmaßnahme zu beachtende Vorgaben
B. Kompensationspflichten und Gegenmaßnahmen
C. Schutzmaßnahmen vs. Antidumpingmaßnahmen

Ausblick
Authors/Editors

Felix Müller Geboren 1975; Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt/Main; 2003 LL.M. (Eur.); wiss. Mitarbeiter an der Universität Gießen; seit 2005 Rechtsreferendar im Landgerichtsbezirk Frankfurt/Main; 2006 Promotion.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.