Law

Strafgesetzbücher der Zwischenkriegszeit

Herausgegeben von Arnd Koch und Martin Löhnig

[Penal Codes of the Interwar Period.]

2024. Approx. 210 pages.
forthcoming in May
approx. 75,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-162432-2
forthcoming
Also Available As:
Published in German.
After the epochal change of 1918/1919, a wave of codification began in the new states of Central Eastern Europe. However, the penal codes drafted during this period fell into oblivion after 1945. The contributions gathered in this volume analyse these interwar codes and reveal surprising perspectives on transnational networks of experts.
After the epochal change of 1918/1919, a wave of codification began in the new states of Central Eastern Europe. However, the penal codes drafted during this period fell into oblivion after 1945. The contributions gathered in this volume analyse these interwar codes and reveal surprising perspectives on transnational networks of experts.
Survey of contents
Martin Löhnig: Eine vergessene Kodifikationsepoche. Die mitteleuropäische Strafrechtsreform der Zwischenkriegszeit – Attila Barna: Die Reform des ungarischen Strafrechts in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Novellen und politische Umbrüche – Danuta Janicka : Das Strafgesetzbuch für die Republik Polen – Arnd Koch: Strafrechtsreform in der Weimarer Republik – Marju Luts-Sootak/Marin Sedman: The Estonian Penal Code of 1929–1935. A Rare Codification Success in the Interwar Period – Dunja Milotić: Die Entstehung und die Grundzüge des Strafgesetzbuches für das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen von 1929 – Petra Skřejpková: Die Entwicklung des Strafrechts in der Tschechoslowakei während der Zwischenkriegszeit und die Versuche einer Vereinheitlichung – Kamila Staudigl-Ciechowicz: Strafrechtsentwicklung in der Zwischenkriegszeit – Österreich
Authors/Editors

Arnd Koch ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht. Strafprozessrecht, Risiko- und Präventionsstrafrecht sowie Juristische Zeitgeschichte an der Universität Augsburg.

Martin Löhnig ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte sowie Kirchenrecht an der Universität Regensburg.
https://orcid.org/0000-0002-4616-1905

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.