Strukturfragen des Grundrechtsschutzes in Europa 978-3-16-154474-3 - Mohr Siebeck
Law

Strukturfragen des Grundrechtsschutzes in Europa

Grundrechtecharta – Grundrechtsbindung – Vertrauensschutz. Dokumentation des 6. Treffens des Deutsch-Französischen Gesprächskreises für Öffentliches Recht
Hrsg. v. Johannes Masing, Matthias Jestaedt, David Capitant u. Armel Le Divellec

[Structural Issues of European Civil Rights Protection. Charter of Fundamental Rights – Commitments – Protection of Legitimate Expectations. Minutes from the Sixth German-French Public Law Discussion Group Meeting.]

2015. IX, 179 pages.
64,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-154474-3
available
Also Available As:
Published in German.
The contributions here were part of a 2012 colloquium handling three structural issues on civil rights protection in the EU: how member states apply the charter, the commitment of private individuals and protecting legitimate expectations from administrative intervention.
The contributions here were part of a 2012 colloquium handling three structural issues on civil rights protection in the EU: how member states apply the charter, the commitment of private individuals and protecting legitimate expectations from administrative intervention.
Survey of contents
1. Teil: Die Anwendung der europäischen Grundrechtscharta durch die Mitgliedstaaten
Jörg Gerkrath: Als krönender Abschluss des Grundrechtsschutzes in der EU verlangt die Charta nach einer breiten und dezentralisierten Anwendung -- Oliver Lepsius: Grundrechtspluralismus in Europa – Thomas von Danwitz: Unionsrechtlicher Grundrechtsschutz nach der Charta
2. Teil: Die Grundrechtsbindung Privater
Christoph Gusy: Grundrechtsbindungen Privater - Olivier Beaud: Kommentar zum Beitrag von Christoph Gusy über die Grundrechtsbindung Privater
3. Teil: Vertrauensschutz gegenüber der Verwaltung
Ulrich Stelkens: Vertrauensschutz gegenüber der Verwaltung – Céline Fercot: Vertrauensschutz gegenüber der Verwaltung: Perspektiven des französischen Rechts mit Seitenblicken auf das deutsche Recht
Authors/Editors

Johannes Masing ist Professor für Öffentliches Recht an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. und Richter des Bundesverfassungsgerichts.

Matthias Jestaedt ist Professor für Öffentliches Recht und Rechtstheorie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

David Capitant ist Professor für Öffentliches Recht an der Universität Paris I Panthéon-Sorbonne und Präsident der Deutsch-Französischen Hochschule/Université franco-allemande.

Armel Le Divellec ist Professor für Öffentliches Recht an der Universität Paris II Panthéon-Assas.

Reviews

The following reviews are known:

In: Revue Hellenique des Droits de l'homme — 2017, Nr. 71, 241
In: Deutsches Verwaltungsblatt — 2017, 760–761 (Peter Szczekalla)
In: Die Öffentliche Verwaltung — 2016, 778–779 (Andreas Haratsch)