Theology

Christian Lustig

Tod und Opfer Jesu im Hebräerbrief

[Jesus' Death and Sacrifice in Hebrews.]

99,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-162129-1
available
Also Available As:
Published in German.
Jesus' death on the cross and his high-priestly sacrifice are two aspects of the same event in the Letter to the Hebrews. His sacrifice of body and blood corresponds with his own interpretation of his death according to the account of the Lord's Supper in Matthew's Gospel. He performs the high-priestly service on earth at the cross and at the same time in the pneumatic sphere of God's sanctuary.
Jesus' death on the cross and his high-priestly sacrifice are two aspects of the same event in the Letter to the Hebrews. His sacrifice of body and blood corresponds with his own interpretation of his death according to the account of the Lord's Supper in Matthew's Gospel. He performs the high-priestly service on earth at the cross and at the same time in the pneumatic sphere of God's sanctuary.
Survey of contents
A. Jesu Tod und Unvergänglichkeit
1. Sterben und Tod Jesu im Hebräerbrief – eine Sichtung
2. ὅτι ζῇ: Jesu Unvergänglichkeit
3. Der Sohn Gottes 'erlebt' den Tod – Die Unzerstörbarkeit des Lebens des Gottessohnes und der Tod Jesu

B. Die Heilsbedeutung des Todes Jesu
1. Der Stand der Forschung im Überblick
2. Ziel der Untersuchung
3. Die soteriologische Bedeutung des Todes Jesu in Hebr 2,9 und 2,14f. – eine Grundlegung des Verfassers des Hebräerbriefes
4. Der Kreuzestod im Hebräerbrief
5. Die Bedeutung des Todes Jesu innerhalb der Hohepriesterchristologie
6. Der Tod Jesu im 13. Kapitel des Hebräerbriefes

C. Irdisches Opfer in himmlischem Heiligtum
1. Die hohepriesterliche Investitur Jesu Christi
2. Hebr 8,4 als Argument gegen das irdisch lokalisierte Opfer Jesu
3. Der Bezug des irdischen Opfers zum himmlischen Heiligtum
4. Wie und wo wird das qualitativ himmlische Opfer vollzogen?

D. Ergebnisse
Authors/Editors

Christian Lustig Geboren 1984; 2013 Erstes Staatsexamen, ev. Theologie und lat. Philologie; seit 2013 Mitarbeit am DFG-Projekt zur Erstellung einer polyglotten Synopse zum Buch Jesus Sirach; 2015–19 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neues Testament, Ev. Theologie, Universität des Saarlandes; 2020–21 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Altes Testament an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; 2022 Promotion; wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Historische und Systematische Theologie und am Projekt „Karl Barth – Edition der Vorträge und kleineren Arbeiten 1937–1939“, UdS.
https://orcid.org/0000-0002-3905-727X

Reviews

The following reviews are known:

In: Theologische Literaturzeitung — 149 (2024), S. 397–398 (Régis Burnet)
In: Arbeitskreis für evangelikale Theologie — https://rezensionen.afet.de/?p=2183 (Boris Paschke)