Law

Laura Magdalena Jung

Verfassungsvergleichung als Postulat

Eine deutsch-französische Wissenschaftsgeschichte seit 1870

[Comparative Constitutional Law as a Postulate. A Study of its German-French History since 1870.]

79,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-161513-9
available
Also Available As:
Published in German.
What do comparatists do when they compare constitutions? What seems to be a somewhat mundane question at first glance quickly turns out to be a rather intricate one on closer inspection. Laura Magdalena Jung's in-depth study analyses topics and methods in comparative constitutional law in France and Germany over the last 150 years, while also giving insights on shifts in constitutional law as a broader discipline.
What do comparatists do when they compare constitutions? What seems to be a somewhat mundane question at first glance quickly turns out to be a rather intricate one on closer inspection. Laura Magdalena Jung's in-depth study analyses topics and methods in comparative constitutional law in France and Germany over the last 150 years, while also giving insights on shifts in constitutional law as a broader discipline.
Survey of contents
§ 1 Einleitung. Vergleichsweise verflochten?
§ 2 Methode. Vom offenen Quellenkorpus zur Rekonstruktion und Analyse verflochtener Diskurse

Erster Teil
§ 3 Von Evolutionsmetaphern und Empiriepostulaten. Verfassungsvergleichung als empirische Wissenschaft?
§ 4 Deutsch-französische belle époque. Das Hoch der Theorie im ‚Zeitalter der Parlamente'
§ 5 Verfassungsvergleichung in der Krise. Von neuen Techniken und altbekannten Theorietransfers
§ 6 Die Institution als Akteur. Neue Beobachterperspektiven in der Verfassungsvergleichung

Zweiter Teil
§ 7 Von Rechtskreisen, Regierungstypen und anderen Typologien
§ 8 Zwischen Ubiquität und Unklarheit? Der Funktionalismus in der Kritik
§ 9 Vom Transfer über die Migration zum globalen Konstitutionalismus?
§ 10 Zusammenfassung der Ergebnisse
Summary/Résumé
Authors/Editors

Laura Magdalena Jung Geboren 1990; Studium der Rechtswissenschaften in Passau, Berlin, Paris und Oxford; 2014 Erste Juristische Prüfung und Maîtrise en droit; 2015 Magister Juris; 2015–19 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Grundlagen des Rechts der Humboldt-Universität zu Berlin; 2020 Zweites Staatsexamen im Bezirk des Kammergerichts; 2021 Promotion; Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München.
https://orcid.org/0000-0002-1483-102X

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.