Law

Bruno Gebhardi

Verhaltensökonomisch informierte Steuerungsinstrumente

»Nudging« im deutschen Verwaltungsrecht

[Behaviourally Informed Steering Instruments. »Nudging” in German Administrative Law.]

2022. XXIII, 417 pages.

Beiträge zum Verwaltungsrecht 23

99,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-161793-5
available
Also Available As:
Published in German.
Bruno Gebhardi's study shows in which ways and to what extent behavioural economics may be used for governance in Germany. It demonstrates that the concept of nudging cannot be used in Germany, but that governance based on behavioural economics requires an approach tailored specifically to the country's administrative law system and the German constitution.
Bruno Gebhardi's study shows in which ways and to what extent behavioural economics may be used for governance in Germany. It demonstrates that the concept of nudging cannot be used in Germany, but that governance based on behavioural economics requires an approach tailored specifically to the country's administrative law system and the German constitution.
Survey of contents
Einleitung
A. Erkenntnisinteresse und Fragestellung
B. Ein steuerungstheoretischer Ansatz als Methode interdisziplinären Arbeitens
1. Kapitel: Die Verhaltensökonomie als rechtswissenschaftlicher Rezeptionsgegenstand
A. Die Verhaltensökonomie
B. Juristische Rezeption der Verhaltensökonomie
C. Zusammenfassung: Die Verhaltensökonomie als Grundlage neuer Steuerungsinstrumente
2. Kapitel: Verhaltensökonomisch informierte Steuerungsinstrumente im deutschen Verwaltungsrecht
A. Verhaltensökonomisch informierte Steuerungsinstrumente im Kontext des deutschen Verwaltungsrechts
B. Gestaltungen verhaltensökonomisch informierter Instrumente am Beispiel der »Nudges«
C. Zusammenfassung: Verhaltensökonomisch informierte Steuerungsinstrumente statt »Nudges«
3. Kapitel: Verhaltensökonomisch informierte Steuerung in Referenzgebieten
A. Wahl der Referenzgebiete und Gegenstand der Analyse
B. Datenschutzrecht – Die Datenschutzgrundverordnung und das europäische Datenschutzgrundrecht
C. Kapitalmarktrecht – Anlageberatung und Privatautonomie
D. Das Wahlrecht und die Kommunikationsgrundrechte – Öffentliche Willens- und Meinungsbildung als »Debiasing«
4. Kapitel: Verhaltensökonomisch informierte Steuerung
A. Verhaltensökonomisch informierte Steuerungsinstrumente
B. Zu den Problemen der »Nudging«-Diskussion
5. Kapitel: Zusammenfassung in Thesen und Ausblick
Zusammenfassung in Thesen
Ausblick
Authors/Editors

Bruno Gebhardi Geboren 1989; Studium der Rechtswissenschaft an der Bucerius Law School, Hamburg und an der Tel Aviv University, Israel; Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Öffentliches Recht III der Bucerius Law School; Rechtsreferendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht; 2021 Promotion; 2022 Zweite Juristische Staatsprüfung.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.