Weil Wir frei sein wollen 978-3-16-154470-5 - Mohr Siebeck
Philosophy

Rolf Gröschner

Weil Wir frei sein wollen

Geschichten vom Geist republikanischer Freiheit

[Because We want to be free. Republican Freedom Spirit Tales.]

2016. X, 189 pages.
16,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-154470-5
available
Published in German.
»Because We want to be free« answers the question why we need the state and why we need a republican, which means a free state. Hence the subject of this book is not the constitutional protection of private, personal freedom but rather the republican will to public, political freedom.
»Because We want to be free« answers the question why we need the state and why we need a republican, which means a free state. Hence the subject of this book is not the constitutional protection of private, personal freedom but rather the republican will to public, political freedom.
Survey of contents
1. Der Kaiser hat abgedankt. Verabschiedung jeder Herrschaft aus höherem Recht (9.11.1918) – 2. Kein Führer befiehlt. Hitler und die Verantwortung des Juristenstandes (30.1.1933) – 3. Die Partei hatte niemals Recht. Der Führungsanspruch der SED mit seinen Folgen (22.4.1946) – 4. Wir sind das Volk. Das Ende der DDR als Fortschritt im Begriff einer Freiheitsrevolution (9.11.1989) – 5. Lassen Wir uns nicht beherrschen. Alteuropäische Leitideen freistaatlicher Ordnung (509 v. Chr. bis heute) – 6. Wir streben nach Glück. Unabhängigkeitserklärung 1776 und »American way of life« – 7. Einig sind Wir im Freiheitswillen. »Volonté générale« und Französische Revolution 1789 – 8. Wir sind in guter Verfassung. Geltung des Grundgesetzes für das »gesamte Deutsche Volk« – 9. Unsere Würde ist unantastbar. Subjektivität und Solidarität als Vermächtnisse der Renaissance – 10. Freiheit ist zwecklos. Vom teleologischen zum dialogischen Prinzip politischer und persönlicher Freiheit – 11. Gemeinwohl geht uns alle an. Öffentliches Recht, Öffentliches Interesse und Öffentlicher Dienst – 12. Unser Freistaat muß verteidigungsbereit sein. Terrorismus und wehrhafte Republik.
Authors/Editors

Rolf Gröschner ist Professor für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Universität Jena; 2009/2010 Fellow am Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien in Erfurt; seit 2013 emeritiert.

Reviews

The following reviews are known:

In: Nürnberger Nachrichten — 7. Februar 2017, 8 (husa)
In: Juristenzeitung — 2017, 36–38 (Rike Sinder)
In: AöR — 2017, 632–637 (Christian Hillgruber)