Zentralität und Religion 978-3-16-158660-6 - Mohr Siebeck
Religious Studies

Zentralität und Religion

Zur Formierung urbaner Zentren im Imperium Romanum
Hrsg. v. Hubert Cancik, Alfred Schäfer u. Wolfgang Spickermann

[Centrality and Religion. The Formation of Urban Centers in the Roman Empire.]

unrevised e-book edition 2020; Original edition 2006 2006. VIII, 319 pages.

Studien und Texte zu Antike und Christentum / Studies and Texts in Antiquity and Christianity 39

79,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-158660-6
available
Also Available As:
Published in German.
The powerful imperium romanum was established and ruled from afar by one single urban center. This volume focuses on the question of how and to what extent the system of symbols in 'religion' staged and created centrality on each of the political and administrative levels and in the restricted field of religion itself.
The powerful imperium romanum was established and ruled from afar by one single urban center. This center was however not only a real tightly-packed area of people, resources and power; it was also an esthetically experienceable spiritual center. It was the urban, architectural, literary, artistic and religious resources which were important for the imagination, construction and perception of centrality. This volume focuses on the question of how and to what extent the system of symbols in 'religion' staged and created centrality on each of the political and administrative levels and in the restricted field of religion itself.
Survey of contents
Teil I: Systematische Beiträge
Hubert Cancik: Caput mundi. Rom im Diskurs »Zentralität«
Rainer Wiegels: Zentralität – Kulturraum – Landschaft. Zur Tauglichkeit von Begriffen und Ordnungskriterien bei der Erfassung religiöser Phänomene im Imperium Romanum
Jörg Rüpke: Religiöse Zentralisierung in der späten Kaiserzeit. Neue Perspektiven auf traditionelle Priesterschaften und die Rolle des Pontifex maximus
Günther Schörner: Opferritual und Opferdarstellung. Zur Strukturierung der Zentrum-Peripherie-Relation in Kleinasien
Katharina Waldner: Ignatius' Reise von Antiochia nach Rom. Zentralität und lokale Vernetzung im christlichen Diskurs des 2. Jahrhunderts

Teil II: Zentrale Orte und Stadtreligionen
Rudolf Haensch: Provinzhauptstädte als »religiöse Zentren«? Die Situation in Kaiserzeit und Spätantike
Carlos Márquez: Kaiserkult und Zentralität in Hispanien. Die drei »Provinzhauptstädte« Tarraco, Emerita und Corduba
Wolfgang Spickermann: Mogontiacum (Mainz) als politischer und religiöser Zentralort der Germania Superior
Alfred Schäfer: Sarmizegetusa als urbanes und regionales Zentrum der Provinz Dakien
Charalampos Tsochos: Philippi als städtisches Zentrum Ostmakedoniens in der hohen Kaiserzeit: Aspekte der Sakraltopographie
Christof Berns: Konkurrierende Zentren. Überlegungen zur religiösen Repräsentation in Ephesos und den Städten der Provinz Asia in der Kaiserzeit
Authors/Editors

Hubert Cancik ist Professor emeritus für klassische Philologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Alfred Schäfer Geboren 1963; 1986–94 Studium der Klassischen Archäologie und Geschichte an der Universität zu Köln; 1994 Promotion; 1994–95 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität zu Köln; 1996–2002 Wissenschaftlicher Assistent; seit 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Winckelmann-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin.

Wolfgang Spickermann Geboren 1959; Studium der Geschichte, katholischen Theologie und Philosophie in Bochum und Osnabrück; 1991 Promotion; 2002 Habilitation; wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Vergleichenden Religionswissenschaft der Universität Erfurt, Lehrbeauftragter der Alten Kirchengeschichte der Ruhr-Universität Bochum, SoSe 2007 Lehrstuhlvertretung Alte Geschichte Universität Trier.

Reviews

The following reviews are known:

In: New Testament Abstracts — 51 (2007), S. 417
In: Theologische Literaturzeitung — 134 (2009), S. 279–280 (Hartmut Leppin)
In: Frankfurter Rundschau — 8. Mai 2007 (Friedrich Seven)