Jesaja als altorientalisches Buch. Aspekte der Forschungsgeschichte - 10.1628/219222717X15058249085046 - Mohr Siebeck
Theology

Konrad Schmid

Jesaja als altorientalisches Buch. Aspekte der Forschungsgeschichte

Volume 6 () / Issue 1, pp. 7-25 (19)

13,30 € including VAT
article PDF
In den vergangenen 150 Jahren hat die Bibelwissenschaft die kulturgeschichtliche Vernetzung der biblischen Literatur innerhalb des Alten Orients immer stärker herausgestellt. Für das Jesajabuch hat sich dabei gezeigt, dass Verbindungen zur neuassyrischen Prophetie zwar interessant sind, an Bedeutung aber hinter der Aufnahme und Uminterpretation von weiteren neuassyrischen Texten zurückstehen. Für die exegetische Auswertung dieser Bezüge ist die Unterscheidung unterschiedlicher Ebenen traditionsgeschichtlichen Fragens von Bedeutung.
Authors/Editors

Konrad Schmid is Professor of Old Testament and Ancient Judaism at the Faculty of Theology at the University of Zürich, Switzerland.