Freiheit und Menschenwürde 978-3-16-148769-9 - Mohr Siebeck
Theology

Freiheit und Menschenwürde

Studien zum Beitrag des Protestantismus
Hrsg. v. Jörg Dierken u. Arnulf von Scheliha

[Freedom and Human Dignity. Studies of Protestantism's Contribution.]

64,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-148769-9
available
Published in German.
Freedom and human dignity are important concepts in the modern age. The authors of this volume analyze, from an historical and systematic standpoint, the contributions which Protestantism has made to the interpretation of the concepts of freedom and human dignity.
Freedom and human dignity are important concepts in the modern age. The achievements of modern history are embodied in them, but also a reminder of the problems involved in attaining them and the knowledge of their limitations. Protestantism was always aware of the religious dimension of living in freedom. It did however resist social and political freedom for a long time, although there were significant similarities between Martin Luther's The Freedom of a Christian and modern theories of freedom. The authors of this volume analyze, from an historical and systematic standpoint, the contributions which Protestantism has made to the interpretation of the concepts of freedom and human dignity.
Survey of contents
I. Freiheit als protestantische Leitkategorie

Martin Ohst
Reformatorisches Freiheitsverständnis. Mittelalterliche Wurzeln, Hauptinhalte, Probleme

Notger Slenczka
Der Freiheitsgehalt des Glaubensbegriffs als Zentrum protestantischer Dogmatik

Magnus Schlette
Zwang und Freiheit der Erzählung. Johann Arndts Frömmigkeitstheologie als Quelle narrativer Individuierung in der Moderne

Anton Knuth
Der Protestantismus als Religion der gläubigen Freiheit. Der Beitrag Kurt Leeses (1887–1965) zur modernen Christentumstheorie

Jörg Dierken
Freiheit als religiöse Leitkategorie. Protestantische Denkformen zwischen Luther und Kant

Folkart Wittekind
Transformationen religiöser Freiheit in der modernen Literatur. Hermeneutische Überlegungen zur literatur- und religionsgeschichtlichen Grundlegung einer theologischen Deutung von Literatur

Matthias Jung
Freiheit in Hirnforschung und Alltagserfahrung – von der Handlung zur Artikulation und zurück

II. Menschenwürde als Auslegung von Freiheit Christian Schwarke
Die christliche Freiheit in der Theologie Nordamerikas und Deutschlands. Ein ethikgeschichtlicher Vergleich

Arnulf von Scheliha
»Menschenwürde« – Konkurrent oder Realisator der Christlichen Freiheit? Theologiegeschichtliche Perspektiven

Wolfgang Vögele
Menschenwürde und Gottebenbildlichkeit

Joachim Scholtyseck
Individuelle Freiheit als Leitmotiv? Religiöse Aspekte der Widerstandsbewegung im »Dritten Reich«

Christoph Enders
Freiheit als Prinzip rechtlicher Ordnung – nach dem Grundgesetz und im Verhältnis zwischen den Staaten
Authors/Editors

Jörg Dierken Geboren 1959; Studium der Theologie und Philosophie; 1987 Promotion; seit 1995 Professor für Systematische Theologie / Ethik und Religionsphilosophie an der Universität Hamburg; seit 2012 erster Vorsitzender der Internationalen Schleiermacher-Gesellschaft.

Arnulf von Scheliha Geboren 1961; Studium der Ev. Theologie; 1991 Promotion; 1997 Habilitation; seit 2014 Professor für Theologische Ethik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Direktor des Instituts für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften (IfES).

Reviews

The following reviews are known:

In: Marburger Forum — 9 (2008), Heft 3 (Josef Bordat)
In: Süddeutsche Zeitung – F — 31. Mai 2006, Nr.124, S.16 (Friedemann Voigt)
In: Praxisjournal Buch — 2007, Ausgabe 31, S. 6
In: Nederlands Theologisch Tijdschrift — 61 (2007), S. 261–262 (H.J. Adriaanse)