Ablass und Reformation – Erstaunliche Kohärenzen 978-3-16-154481-1 - Mohr Siebeck
Geschichtswissenschaft

Berndt Hamm

Ablass und Reformation – Erstaunliche Kohärenzen

2016. XVI, 281 Seiten.
24,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-154481-1
lieferbar
Berndt Hamm revidiert das übliche Bild von Ablass und Reformation, indem er tiefgehende Gemeinsamkeiten zwischen der spätmittelalterlichen Ablassverkündigung und der reformatorischen Gnadenbotschaft beschreibt; Bruch und Kohärenz bilden zwei Seiten derselben Geschichte vor und nach 1517.
Berndt Hamm sucht einen neuen Zugang zum spätmittelalterlichen Ablasswesen, indem er das Verhältnis von Ablass und Reformation nicht nur in der gewohnten Weise als Konfrontationsgeschichte beschreibt, sondern es vor allem auch als einen erstaunlichen historischen Zusammenhang tiefgehender Gemeinsamkeiten versteht. Erstaunlich sind diese Kohärenzen deshalb, weil sie das übliche Bild von Ablass und Reformation grundlegend revidieren. Die Darstellung des Autors skizziert eine Reform- und Innovationsdynamik, die vom ausgehenden Mittelalter in die Reformation hinein weiterlief und doch zugleich den radikalen Bruch der Reformation mit der Kirche der Ablässe bewirkte. Der volle und prägnante Titel des Buches könnte daher lauten: Das Evangelium des Ablasses und das Evangelium der Reformation – die Geschichte eines erstaunlichen Zusammenhangs und eines fundamentalen Zerwürfnisses.
Personen

Berndt Hamm Geboren 1945; Studium der Ev. Theologie in Heidelberg und Tübingen; 1975 Promotion; 1981 Habilitation; 1984–2011 Professor für Neuere Kirchengeschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg, seit 2011 im Ruhestand.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Lutheran Quarterly — 31 (2017), S. 218–220 (Robert Kolb)
In: Reformatorisch Dagblad — 26. Mai 2016, S. 9 (Herman J. Selderhuis)
In: Berliner Zeitung — 6. September 2016, S. 21 (Dirk Pilz)
In: Zeitschr.f.Histor.Forschung — 44 (2017), S. 213–274 (Matthias Pohlig)
In: Zeitschr. f. Kirchengeschichte — 128 (2017), S. 411–413 (Michael Basse)
In: Theologische Beiträge — 48, 2 (2017), S. 102–112 (Reiner Braun)
In: Lutherjahrbuch — 83 (2016), S. 279–281 (Christopher Spehr)
In: Protestants Nederland — 82 (2016), S. 179 (K. van der Zwaag)
In: Die Tagespost — 19. Januar 2017, S. 6 (Joachim Werz)
In: Archiv f. ReformationsG -Literaturbericht- — 46/47 (2017/18), S. 21–22 (Ocker)
In: Zeitschr.f. Bayer. KirchenG — 85 (2016), S. 255–257 (Marcel Nieden)
In: Zeitschr. integrativer europ. RechtsG (ZIER) — http://www.koeblergerhard.de/ZIER-HP/ZIER-HP-06–2016-Inhaltsverzeichnis.htm (Gerhard Köbler)
In: Theologische Revue — 115 (2019), S. 180 (Markus Wriedt)
In: Rottenburger Jahrbuch f. KirchenG — 36 (2017), S. 329–331 (Marcel Nieden)
In: Frankfurter Rundschau — 6. September 2016, S. 32 (Dirk Pilz)
In: Kyrkohistorisk Arsskrift — 2018, S. 112 (Birgit Stolt)
In: Blätter f.Württ.Kirchengeschichte — 117 (2017), S. 395–398 (Markus Wriedt)
In: Publik-Forum — 2017, Nr. 17, S. 54 (Lutz Lemhöfer)
In: Zeitschr.f.Katholische Theologie — 141 (2019), S. 129–132 (Mathias Moosbrugger)