Arbeit am Mythos 978-3-16-151800-3 - Mohr Siebeck
Theologie

Arbeit am Mythos

Leistung und Grenze des Mythos in Antike und Gegenwart
Hrsg. v. Annette Zgoll u. Reinhard Gregor Kratz unter Mitarb. v. Kerstin Maiwald

2013. X, 341 Seiten.
34,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-151800-3
lieferbar
Die Autoren dieses Bandes betreiben systematische Mythosforschung aus der Perspektive von Philosophie, Religionswissenschaft und Kulturanthropologie anhand von Texten aus dem Alten Orient, Ägypten, Klassischer Antike, Bibel, Islam und heutigem Kurdistan. Die Beiträge stammen aus der Ringvorlesung von Akademie und Universität Göttingen vom Sommer 2010.
Die hier versammelte »Arbeit am Mythos« (Blumenberg) umfasst Beiträge zu Leistung und Grenze von Mythen, die in der Ringvorlesung von Akademie und Universität Göttingen im Sommersemester 2010 vorgetragen wurden: Was macht Mythen aus, wie kann man sich ihnen adäquat annähern, was können sie für ihre Zeit leisten? Den Auftakt bilden systematische Beiträge zur Mythosforschung aus Philosophie, Religionswissenschaft und Kulturanthropologie. Es folgen exemplarische Untersuchungen: Von den frühesten, noch weitgehend unbekannten Schrift- und Bildquellen aus dem Alten Orient, dem Alten Ägypten und der griechisch-römischen Antike über Mythisches im Alten Testament, im spätantiken Christentum und in den arabischen Kulturen bis hin zum heutigen Kurdistan tun sich neue Perspektiven auf die vielschichtigen Phänomene im Kontext von Mythen auf.
Personen

Reinhard Gregor Kratz Geboren 1957; Studium der Ev. Theologie und Gräzistik in Frankfurt a.M., Heidelberg und Zürich; seit 1995 Professur für Altes Testament an der Georg-August-Universität Göttingen; seit 1999 Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

Annette Zgoll Geboren 1970. Studium von Altorientalistik, Ägyptologie und Altes Testament in Münster und München. Assistentur und Oberassistentur in Leipzig. Seit 2008 Professorin für Altorientalistik in Göttingen. Seit 2010 Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

Kerstin Maiwald Keine aktuellen Daten verfügbar.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Gnostika — 2013, Heft 53, S. 121–122 (F.W. Schmitt)
In: Zeitschr. f. d. Alttestamentl. Wissenschaft — 126 (2014), S. 129 (J.C. Gertz)
In: Theologische Literaturzeitung — 141 (2016), S. 388–390 (Jürgen Mohn)
In: Studien zum NT u.seiner Umwelt — 41 (2016), S. 264–266 (Michael Hölscher)
In: Bibliotheca Orientalis — 71 (2014), S. 282–283
In: Theologie und Philosophie — 90 (2015), S. 589–592 (Michael Rasche)