Briefe aus der Frankfurter Zeit 1666–1686 978-3-16-150490-7 - Mohr Siebeck
Theologie

Philipp Jakob Spener

Briefe aus der Frankfurter Zeit 1666–1686

Band 5: 1681
Hrsg. v. Johannes Wallmann in Verb. m. Klaus vom Orde

2010. XXXIV, 770 Seiten.
189,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-150490-7
lieferbar
Die Briefe Philipp Jakob Speners (1635–1705), des Begründers des Pietismus, sind für die Kirchen- und Kulturgeschichte Quellen allerersten Ranges. Sie werden hier erstmals in einer textkritischen, kommentierten Ausgabe zugänglich gemacht.
Die Briefe Philipp Jakob Speners (1635–1705), des Begründers des Pietismus, sind für die Kirchen- und Kulturgeschichte Quellen allerersten Ranges. Sie gewähren Einblick in das Werden und die Ausbreitung der pietistischen Bewegung und sind darüber hinaus von einzigartigem Informationswert für viele Gebiete des geistigen und gesellschaftlichen Lebens auch außerhalb des religiös-kirchlichen Raumes.
Mit der vorliegenden Edition werden die Quellen erstmals in einer historisch-kritische Aufbereitung zugänglich gemacht.
Die Briefe sind chronologisch geordnet, mit einleitenden Regesten und mit einem textkritischen und einem kommentierenden Apparat versehen. Ausführliche Register dienen der Erschließung.
Personen

Philipp Jakob Spener 1635–1705, Begründer des lutherischen Pietismus

Klaus vom Orde Geboren 1956; Studium der Ev. Theologie und Philosophie; 1993 Wiss. Mitarbeiter in der Spenerarbeitsstelle (DFG) in Bochum und 2008 in Berlin; 2011 Arbeitsstellenleiter der Forschungsstelle »Edition der Spenerbriefe« an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.

Johannes Wallmann Geboren 1930; Studium der Theologie; 1961 Promotion; 1968 Habilitation; 1971 bis zur Emeritierung Professor für Kirchengeschichte an der Ruhruniversität Bochum; seit 1985 Aufbau der Spenerarbeitsstelle zur Edition der Briefe Philipp Jakob Speners; Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften; Honorarprofessor an der Humboldt-Universität Berlin.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Jahrbuch d.hess.kirchengeschichtl. Vereinigung — 62 (2011), S. 318–319 (Reiner Braun)
In: Zeitschr. f. Kirchengeschichte — 122 (2011), S. 432–433 (Susanne Schuster)
In: Blätter f.Württ.Kirchengeschichte — 111 (2011), S. 352–353 (Peter Schicketanz)
In: Reformatorisch Dagblad — 12. März 2011, S. 2–3 (Beilage) (Herman J. Selderhuis)
In: Zeitschr.f.Bayer.Kirchengeschichte — 82 (2013), S. 294–295 (Hanspeter Marti)