Circumcision as a Malleable Symbol 978-3-16-151638-2 - Mohr Siebeck
Theologie

Nina E. Livesey

Circumcision as a Malleable Symbol

[Die Beschneidung als ein formbares Symbol. Zum frühjüdischen Umgang mit der Beschneidung.]

54,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-151638-2
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Nina E. Livesey untersucht den Umgang mit der Beschneidung in den Schriften der Autoren in der Zeit vom 2. Jahrhundert v. Christus bis zum 1. Jahrhundert n. Christus.
Nina E. Livesey untersucht den Umgang mit der Beschneidung in den Schriften der Autoren in der Zeit vom 2. Jahrhundert v. Christus bis zum 1. Jahrhundert n. Christus. Sie zeigt, daß es keine allgemein gebräuchliche oder durchgängig anerkannte Erklärung für den jüdischen Brauch der Beschneidung gibt. Die Bedeutung der Beschneidung hängt vielmehr von ihrem literarischen Kontext ab. Die Autorin unternimmt eine detaillierte Textanalyse der Beschneidung und untersucht dabei insbesondere die Bedeutungsschattierungen in Texten, mit denen die Beschneidung beschrieben werden. Antike Autoren verwendeten den Begriff großzügig und in zahlreichen literarischen Sinndeutungen: als einen literarischen Ritus, in einem metaphorischen Sinnzusammenhang und als ein Metonym, um dem Ritus bestimmte Bedeutungen zu übertragen. Abschließend wird eine kurze Interpretationsgeschichte der Beschneidung innerhalb der christlichen Tradition dargelegt, um das Verständnis dafür vom 2. Jhdt. bis zur heutigen Zeit zu verdeutlichen.
Personen

Nina E. Livesey Born 1953; Assistant Professor of Religious Studies at the University of Oklahoma in Norman, Oklahoma.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Journal for the Study of Judaism — 43 (2012), S. 417–418 (Magnus Zetterholm)
In: Theologische Rundschau — 77 (2012), S. 54–87 (Michael Tilly)
In: New Testament Abstracts — 55 (2011), S. 401
In: Theologische Literaturzeitung — 137 (2012), S. 429–431 (Klaus Grünwaldt)
In: Review of Biblical Literature — http://www.bookreviews.org/pdf/8188_8950.pdf (9/2011) (Matthew Thiessen)
In: Journal for the Study of the NT — 34.5 (2012), S. 9–10 (Mark Finney)
In: Studien zum NT u.seiner Umwelt — 37 (2012), S. 260–262 (Markus Tiwald)