Theologie

Credible, Incredible

The Miraculous in the Ancient Mediterranean
Ed. by Tobias Nicklas and Janet E. Spittler

[Glaubwürdig, unglaublich. Das Wunderbare im antiken Mittelmeerraum.]

149,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-152516-2
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
In dieser Aufsatzsammlung, die größtenteils das Ergebnis eines Symposiums an der Universität Regensburg im Juni 2011 ist, untersuchen Wissenschaftler, die im weitesten Sinne zum antiken Mittelmeerraum arbeiten, die Darstellung von Wundern in der antiken Literatur. Sowohl jüdische als auch christliche und heidnische Autoren werden beleuchtet; Texte, die von wundersamen Geschehnissen erzählen, werden ebenso erörtert wie Texte, in denen die Autoren über solche Berichte nachdenken – im positiven wie im negativen Sinn.
In dieser Aufsatzsammlung, die größtenteils das Ergebnis eines Symposiums an der Universität Regensburg im Juni 2011 ist, untersuchen Wissenschaftler, die im weitesten Sinne zum antiken Mittelmeerraum arbeiten, die Darstellung von Wundern in der antiken Literatur. Die folgenden Schlüsselfragen werden angesprochen: Welche Haltung haben antike Autoren zu den Wundern aus, über die sie berichten? Welchen Stellenwert geben sie den Berichten über Wunder? Wie qualifizieren sie den Wahrheitsgehalt eines Berichtes, wie zweifeln sie ihn an oder wie leugnen sie ihn? Vor diesem Hintergrund stellt sich außerdem die Frage, wie sich die verschiedenen literarischen Genre und religiösen Kontexte, in denen die Wundergeschichten erzählt werden, aufeinander beziehen? Der Forschungsbeitrag dieses Bandes besteht vor allem in der Nebeneinanderstellung verschiedener Perspektiven: Sowohl jüdische als auch christliche und heidnische Autoren werden beleuchtet; Texte, die von wundersamen Geschehnissen erzählen, werden ebenso erörtert wie Texte, in denen die Autoren über solche Berichte nachdenken – im positiven wie im negativen Sinn.
Personen

Tobias Nicklas Born 1967; 2000 Dr. theol.; 2004 Dr. theol. habil. Universität Regensburg; 2005–07 Professor of Neues Testament, Radboud Universität Nijmegen; Chair of New Testament Studies, Universität Regensburg; Director of the Centre for Advanced Studies »Beyond Canon« at the Universität Regensburg; President of the Eastern European Liaison Committee (EELC) of the Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS).
https://orcid.org/0000-0002-1021-6994

Janet E. Spittler Born 1976; 2007 PhD; since 2017 Associate Professor of Religious Studies, University of Virginia; Research Associate at the Department of Greek, Latin, and Classical Studies, University of the Free State, Bloemfontein, South Africa.
https://orcid.org/0000-0002-3553-266X

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Studia Biblica Athanasiana — 16 (2015), S. 181–182 (Sz.X.)
In: Journal for the Study of the New Testament (JSNT) — 37.5 (2015), S. 7 (F. Gerald Downing)
In: Theologische Rundschau — 82 (2017), S. 224–279 (Andreas Lindemann)
In: Ephemerides Theologicae Lovanienses — 94 (2018), S. 343–346 (Christoph Stenschke)