Deus Praesens 978-3-16-160657-1 - Mohr Siebeck
Theologie

Ingolf U. Dalferth

Deus Praesens

Gottes Gegenwart und christlicher Glaube

2021. XII, 501 Seiten.
99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-160657-1
lieferbar
Wer von Gott sprechen will, kann von Gottes Gegenwart nicht schweigen. Nur ein gegenwärtiger Gott verdient, 'Gott' genannt zu werden, und gegenwärtig ist Gott nur, wo er sich selbst von sich aus vergegenwärtigt. »Nah ist / Und schwer zu fassen der Gott«, konstatierte Hölderlin. Er hatte mit beidem Recht. Ingolf U. Dalferth untersucht die Gründe dafür in dieser Arbeit.
Wer von Gott sprechen will, kann von Gottes Gegenwart nicht schweigen. Nur ein gegenwärtiger Gott verdient, 'Gott' genannt zu werden, und gegenwärtig ist Gott nur, wo er sich von sich aus vergegenwärtigt. Ohne Gottes Gegenwart gäbe es keine andere Gegenwart, und ohne Gottes Wirklichkeit keine andere Möglichkeit. Gott ist jeder Gegenwart gegenwärtig, weil er möglich macht, was wirklich wird und wirklich werden könnte. Ingolf U. Dalferth untersucht die zentrale Bedeutung der Konstellation von Gottesgegenwart, Gotteswahrnehmung und Gottesverehrung im christlichen Glauben und Denken und in der Praxis des christlichen Lebens. Die Schwierigkeit der Frage nach Gott ist nicht, dass Gott in unerreichbarer Ferne ist, sondern dass er uns näher ist als wir uns selbst. »Nah ist / Und schwer zu fassen der Gott«, konstatierte Hölderlin. Er hatte mit beidem Recht.
Personen

Ingolf U. Dalferth Geboren 1948; 1977 Promotion; 1982 Habilitation; Professor Emeritus für Systematische Theologie, Symbolik und Religionsphilosophie an der Universität Zürich; Danforth Professor Emeritus für Religionsphilosophie an der Claremont Graduate University in Kalifornien.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.