Die Diversität der Biodiversität 978-3-16-154210-7 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Die Diversität der Biodiversität

Rechtliche und sozioökonomische Auseinandersetzungen mit einem globalen Thema
Hrsg. v. Liv Jaeckel

2015. XI, 172 Seiten.
64,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-154210-7
lieferbar
So wie sich Biodiversität durch ihre Fülle und Vielgestaltigkeit auszeichnet, bedarf auch ihr Schutz des interdisziplinären Zusammenwirkens. Die in dem vorliegenden Band vereinten Beiträge greifen aus der Sicht verschiedener Disziplinen auf das Thema Biodiversität zu und betrachten es aus nationaler, europäischer und globaler Perspektive.
Der inhaltlichen Vielfalt der Biodiversität entsprechend, die sich in verschiedenartige Ökosysteme, die Fülle der Arten und den Reichtum an genetischer Vielfalt innerhalb der Arten auffächert, bedarf auch ihr Schutz des interdisziplinären Zusammenwirkens. Der vorliegende Band vereint Beiträge verschiedener Disziplinen, die das Thema Biodiversität aus globaler, europäischer oder nationaler Perspektive betrachten. Internationale rechtliche Instrumente zum Schutz der Biodiversität und Programme zu ihrer Umsetzung in verschiedenen Staaten werden ebenso beleuchtet wie die Diskussion um die Patentierbarkeit biotechnologischer Erfindungen. Weitere Beiträge gehen der Frage nach, inwieweit Biodiversität und Klima als öffentliche Güter aufgefasst werden können und stellen mit dem Konzept von Green Economy und Ökosystemleistungen ökonomische Ansätze zum Schutz der Biodiversität dar. Außerdem werden die Tätigkeiten des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung sowie ein Forschungsprojekt vorgestellt, das Aufschluss über die konkreten Zusammenhänge von Klimawandel und Biodiversität gibt.
Inhaltsübersicht
Markus Kotzur, Clemens Richter: Der Stellenwert des Rechts bei der Umsetzung von Zielen des Übereinkommens zur Biologischen Vielfalt (CBD) / The Significance of Law in Implementing Targets of the Convention on Biological Diversity (CBD) – Katharina Rogalla von Bieberstein: Legal Preparedness for Achieving the Aichi Biodiversity Targets. A Global Initiative – Jorge Cabrera, Frederic Perron-Welch, Alexandra Keenan, Alexandra Wandel und Plarent Ruka: Crafting Future Just Biodiversity Laws & Policies – Liv Jaeckel: Die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen als globales öffentliches Gut. Eine Untersuchung anhand der UN-Konventionen zur Biodiversität und zum Klimawandel / Conservation of Natural Resources as a Global Public Good – An Analysis Based on the UN Conventions on Biodiversity and Climate Change – Horst-Peter Götting, Sven Hetmank: Patente auf biotechnologische Erfindungen und Biodiversität / Patents on Biotechnological Inventions and Biodiversity – Bernd Hansjürgens, Irene Ring und Christoph Schröter-Schlaack: Green Economy und Ökosystemleistungen: Zur ökonomischen Bedeutung von Biodiversität / Green Economy and Ecosystem Services: On the Economic Significance of Biodiversity – François Buscot: Integrative Biodiversitätsforschung – Welche Fragen und Erwartungen richten sich an die sozioökonomische und an die rechtswissenschaftliche Forschung? / Integrative Biodiversity Research – Which Questions and Expectations are directed towards Socio-Economic and Legal Research? – Michael Gruschwitz: Biodiversität und Klimawandel – Eine Beziehung zwischen Wunsch und Wirklichkeit? Biodiversity and Climate Change – A relationship between desire and facts?
Personen

Liv Jaeckel ist Inhaberin des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insb. Technik- und Umweltrecht an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg sowie assoziierte Professorin an der privaten Wirtschaftsuniversität HHL Leipzig Graduate School of Management.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Zeitschr.f.Umweltrecht — 2016, 512–513