Die Menschenwürde als Prinzip des Rechts 978-3-16-153558-1 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Markus Rothhaar

Die Menschenwürde als Prinzip des Rechts

Eine rechtsphilosophische Rekonstruktion

2015. XIII, 364 Seiten.

Perspektiven der Ethik 4

99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-153558-1
lieferbar
Auch verfügbar als:
Nach gängiger Auffassung ist die Menschenwürde das Fundament des Rechts, bildet aber zugleich auch eine Grenze der Abwägbarkeit von Rechten. Markus Rothhaar zeigt, wie diese scheinbar heterogenen Funktionen in einer anerkennungstheoretischen Grundlegung des Rechts widerspruchsfrei zusammengedacht werden können.
Der Menschenwürdebegriff ist in den letzten Jahren in eine Krise geraten. Neben die Vorwürfe der Unklarheit und Beliebigkeit treten Aporien, die sich aus der Auslegung der Menschenwürdegarantie als eines speziellen Rechts neben und über den weiteren Grundrechten ergeben. Das philosophische Unbehagen an der Menschenwürde als Rechtsprinzip wird dadurch noch verstärkt, dass diese über die längste Zeit nicht als Rechtsbegriff, sondern als Grund von Pflichten gegen sich selbst verstanden wurde. Dem modernen rechtlichen Menschenwürdebegriff kommt dagegen die Rolle der Rechtsfundierung, dann aber auch diejenige einer deontologischen Schranke der Abwägbarkeit von Rechten gegeneinander zu. Markus Rothhaar zeigt hier im Rückgriff auf Fichte und Hegel, wie diese beiden scheinbar heterogenen Rollen in einer anerkennungstheoretischen Grundlegung des Rechts widerspruchsfrei zusammengedacht werden können.
Personen

Markus Rothhaar Geboren 1968; 1987–95 Studium der Philosophie, Geschichte und Biologie; 1999 Promotion; 2013 Verleihung der venia legendi im Fach Philosophie durch die Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften der Fernuniversität in Hagen; seit März 2014 Inhaber der Stiftungsprofessur für Bioethik an der KU-Eichstätt-Ingolstadt.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Portal für Politikwiss. pw-portal.de — http://pw-portal.de/rezension/38848-die-menschenwuerde-als-prinzip-des-rechts-47263 (9/2015) (Steffen Augsberg)
In: Die Tagespost — 4. März 2017, S. 12 (Christoph Böhr)
In: Revue Hellenique des Droits de l'homme — 2017, Nr. 71, S. 243
In: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie — 102 (2016), S. 165–168 (Paul Tiedemann)
In: www.polizei-newsletter.de — http://polizei-newsletter.de/wordpress/?cat=1 (12/2016) (Holger Plank)
In: Juristenzeitung — 2016, 585–594 (Stephan Rixen)
In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie — 66 (2018), S. 558–572 (Georg Lohmann)
In: Imago Hominis — 24 (2017), S. 231–233 (C. Böhr)