Die Verwandlung Jesu Christi 978-3-16-153695-3 - Mohr Siebeck
Theologie

Cosmin Pricop

Die Verwandlung Jesu Christi

Historisch-kritische und patristische Studien

99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-153695-3
lieferbar
Auch verfügbar als:
Können sich patristische Bibelauslegung und historisch-kritische Methoden westlicher Exegese gegenseitig ergänzen und bereichern? Cosmin Pricop untersucht dies am Beispiel der Verwandlungserzählung. Im Horizont dieser Perspektiven ist seine Studie als ökumenischer Beitrag konzipiert.
Die gegenwärtige orthodoxe Exegese ist noch immer fast ausschließlich von der Wiedergabe patristischer Bibelauslegungen und ihrer Hermeneutik geprägt, während die westliche Exegese seit der Aufklärung einen tiefgreifenden hermeneutischen Reflexionsprozess durchlaufen und ein entsprechendes methodisches Instrumentarium entwickelt hat. Was für die orthodoxe Exegese typisch ist, wird von akademischer westlicher Exegese als unzureichend empfunden und vice versa. In seiner Untersuchung wirft Cosmin Pricop die Frage auf, wie sich diese Herangehensweisen gegenseitig bereichern können. Er korreliert patristische Bibelauslegung mit wissenschaftlichen Methoden westlicher Exegese am Beispiel der Verwandlungserzählung und zeigt auf, wie sie sich wechselseitig ergänzen können. Im Horizont dieser Perspektiven ist Pricops Studie als ökumenischer Beitrag konzipiert.

Die Arbeit wurde von der Kurt-Hellmich-Stiftung in Regensburg mit dem zweiten Preis zur Würdigung hervorragender wissenschaftlicher Arbeiten und Leistungen auf dem Gebiet der ökumenischen Theologie ausgezeichnet.
Personen

Cosmin Pricop Geboren 1981; Studium der Orthodoxen und Ev. Theologie; 2007 MA; 2010 erste Promotion in Rumänien; 2014 zweite Promotion in Deutschland; seit 2011 Assistent im Fach Neues Testament an der Orth.-Theol. Fakultät der Universität Bukarest; seit 2011 Diakon in der Bukarester Gemeinde Delea-Noua.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Journal of Ecclesiastical History — 69 (2018), S. 826–827 (John Sehorn)
In: Sacra Scripta — 16 (2018), S. 248–251 (Radu Garbacea)
In: Zeitschr. f. Kirchengeschichte — 128 (2017), S. 246–248 (Gudrun Nassauer)
In: Theologische Literaturzeitung — 142 (2017), S. 630–632 (James Buchanan Wallace)
In: Jahrbuch f.Liturgik u.Hymnologie — 2017, S. 78 (Helmut Schwier)
In: Journal for the Study of the NT — 40.5 (2018), S. 23–24 (Peter Oakes)
In: Novum Testamentum — 60 (2018), S. 102–104 (Predrag Dragutinovic)