Educating Early Christians through the Rhetoric of Hell 978-3-16-157505-1 - Mohr Siebeck
Theologie

Meghan Henning

Educating Early Christians through the Rhetoric of Hell

»Weeping and Gnashing of Teeth« as Paideia in Matthew and the Early Church

[Die Erziehung früher Christen durch Höllenrhetorik. »Heulen und Zähneklappern« als Paideia bei Matthäus und in der frühen Kirche.]

Unveränderte E-Book-Ausgabe 2019 2014. XIII, 294 Seiten.
erscheint im September

Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 2. Reihe 382

79,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-157505-1
in Vorbereitung
Veröffentlicht auf Englisch.
Meghan Henning untersucht in diesem Buch die rhetorische Funktion des frühchristlichen Höllenkonzepts. Sie baut auf den Erkenntnissen zu klassischen rhetorischen Techniken und der Beschreibung des Hades in der griechischen und der römischen Literatur auf und behauptet, dass das antike christliche Konzept der Hölle Teil ausgeprägt christlicher Paideia war.
Meghan Henning untersucht in diesem Buch die rhetorische Funktion des frühchristlichen Höllenkonzepts. Sie baut auf den Erkenntnissen zu klassischen rhetorischen Techniken und der Beschreibung des Hades in der griechischen und der römischen Literatur auf und behauptet, dass das antike christliche Konzept der Hölle Teil ausgeprägt christlicher Paideia war. Sie vollzieht die Geschichte dieses interpretativen Prozesses nach und stellt dar, wie frühe Christen sich auf das griechische und römische System der ethischen und kulturellen Bildung stützten, um ihre eigene Kultur zu bilden und zu pflegen. Dadurch zeigt die Autorin, dass das Matthäusevangelium der Nexus ist, in dem sich die frühchristliche Vorstellung der Höllenstrafe entwickelt und in den Blickpunkt späterer apokalyptischer und patristischer Autoren rückt, die Matthäus' »Heulen und Zähneklappern« in verschiedenen pädagogischen Kontexten interpretieren und umformen.
Personen

Meghan Henning Born 1982; 2004 BA from Denison University; 2007 MA from Yale Divinity School; 2013 PhD in New Testament from Emory University; currently teacher at several colleges and universities in the Boston area, and Faculty Religion Fellow at the Boston University School of Theology and the Institute on Religion, Culture and World Affairs.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: New Testament Abstracts — 59 (2015), S. 351
In: Religious Studies Review — 41 (2015), S. 195 (Michael Patrick Barber)
In: Etudes Théologiques et Réligieuses — 92 (2017), S. 492–493 (Céline Rohmer)
In: Actualidad Bibiografica de filosofia y teologia — 2015, S. 37–40 (Valenti Fabrega)
In: Journal for the Study of the NT — 37.5 (2015), S. 35–36 (Paul Foster)
In: Studien zum NT u.seiner Umwelt — 40 (2015), S. 196–199 (Steffen Jöris)
In: Journal of Late Antiquity — 9 (2016), S. 299–301 (Jonathan L. Zecher)
In: Theologische Literaturzeitung — 142 (2017), S. 637–638 (Boris Repschinski)