Cover von 'undefined'
Georg Essen

Fragile Souveränität

Eine Politische Theologie der Freiheit
2024. XIV, 317 Seiten.
  • fadengeheftete Broschur
  • lieferbar
  • 978-3-16-162517-6
Beschreibung
Das traditionelle Miteinander von Staat und Kirchen ist angesichts gesellschaftlicher Umbrüche in die Krise geraten. In seiner überkommenen Form wird es nicht länger zukunftsträchtig sein. Georg Essen legt einen grundlegenden Neuansatz einer Politischen Theologie vor, die das Verhältnis von Staat und Religion vom Begriff der Freiheit her bestimmt. Mit seiner Studie greift er zugleich in die laufenden Debatten um die Krise der liberalen Demokratie ein.

Untersuchungen über Recht und Religion (URR)