Gesungene Katechese 978-3-16-160742-4 - Mohr Siebeck
Theologie

Katharina Herrmann

Gesungene Katechese

Kommunikation durch Popularisierung. Kulturelle Repräsentationen eines engagierten protestantischen Christentums im Neuen Geistlichen Lied

2021. XI, 411 Seiten.
erscheint im Juni

Religion in der Bundesrepublik Deutschland 11

89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-160742-4
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
In dieser historischen Studie arbeitet Katharina Herrmann heraus, inwiefern die Neuaufbrüche rund um das Neue Geistliche Lied und neue Gottesdienstformen in der Bundesrepublik zwischen 1960 und 1989 mit dem Wunsch ihrer Macher verbunden waren, eine neue Form sozial engagiert gelebter christlicher Frömmigkeit zu verbreiten.
Schon seit dem Ende der 1950er Jahre experimentierten Vertreter von Pop- und Kirchenmusik in der Bundesrepublik mit der Verbindung von popmusikalischen Stilen und geistlichen Inhalten. Die Folge waren nicht nur andauernde, mitunter sehr polemisch geführte Debatten über das daraus entstandene Neue Geistliche Lied, sondern auch wachsende Akteursgruppen, die dessen Entwicklung vorantrieben und es mit der Entwicklung neuer Gottesdienstformen verbanden. Insbesondere nutzten diese Gruppen den Kirchentag als Experimentierfeld für ihre Versuche sowie als Multiplikationsforum. Katharina Herrmann fokussiert in dieser mentalitätsgeschichtlichen Studie, inwiefern die kirchenmusikalischen wie liturgischen Neuaufbrüche mit dem Wunsch der Akteure verbunden waren, eine spezifische Form gelebter christlicher Frömmigkeit zu popularisieren, die unmittelbar mit sozialem Engagement in der Welt verbunden ist.
Personen

Katharina Herrmann Studium der Ev. Theologie und Deutsch auf Lehramt; seit 2014 Lehrerin für Deutsch und Ev. Religionslehre am Gymnasium; 2016–19 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der interdisziplinären DFG-Forschergruppe »Der Protestantismus in den ethischen Debatten der Bundesrepublik Deutschland 1949–1989« an der evangelisch-theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München.
https://orcid.org/0000-0001-5157-7588

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.