Grundbegriffe der Rechts- und Staatssoziologie 978-3-16-151801-0 - Mohr Siebeck
Sozial-/Kulturwissenschaften

Reinhold Zippelius

Grundbegriffe der Rechts- und Staatssoziologie

3., neubearbeitete Auflage 2012. XIII, 188 Seiten.
14,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-151801-0
lieferbar
Auf welche Weise das Recht und andere soziale Normen an der Gestaltung von Gemeinschaften beteiligt sind und auf welche Weise das Recht selbst ein Produkt der gesellschaftlichen Verhältnisse ist: diesen Grundfragen der Rechts- und Staatssoziologie geht der Verfasser nach.
Auf welche Weise sind rechtliche und andere Normen an der Gestaltung von Gemeinschaften beteiligt? Und auf welche Weise ist das Recht selbst ein Produkt der gesellschaftlichen Verhältnisse? Diesen Kernfragen der Rechtssoziologie geht Reinhold Zippelius in seiner Untersuchung nach. Dabei geht es um die Grundbegriffe und die bedeutendsten Themen und Denker, die in einer nachvollziehbaren gedanklichen Ordnung dargestellt werden. Weitgehend geschieht das mit den eigenen Worten dieser Autoren. Die eigenen Ansichten des Verfassers werden durch die Auswahl, Gegenüberstellung und Kommentierung der dargebotenen Ansichten klar zum Ausdruck gebracht.
Auch bezüglich der Staatssoziologie geht es um Grundlagen, vor allem um die Frage nach den großen Gesetzmäßigkeiten, welche die Herausbildung und die historische Entwicklung politischer Gemeinwesen beherrscht haben oder beherrschen: War und ist es der Weg, den der historische Materialismus vorgezeichnet hat? Oder führte der Weg, wie andere annahmen, von gewachsenen, ursprünglich aus Sippen hervorgegangenen Organisationsformen zu immer differenzierteren Strukturen, zu forschreitender, rationaler Organisierung, Bürokratisierung, Formalisierung und 'Entmenschlichung' des Zusammenlebens? Andere, den politischen Alltag begleitende Fragen, etwa nach der heutigen politischen Funktion der Massenkommunikation, bleiben der Allgemeinen Staatslehre überlassen.
Personen

Reinhold Zippelius Geboren 1928; 1953 Promotion; 1961 Habilitation; emeritierter Professor für Rechtsphilosophie und Öffentliches Recht an der Universität Erlangen-Nürnberg und Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Mainz.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Bay. Staatsministerium f. Arbeit u. Sozialordnung — 2012, 360 (Ellen Scherbel)
In: Deutsches Verwaltungsblatt — 2013, 30 (Wolfgang Rüfner)