Hans-Georg Gadamer – Eine Biographie 978-3-16-152316-8 - Mohr Siebeck
Philosophie

Jean Grondin

Hans-Georg Gadamer – Eine Biographie

2., durchgesehene und erweiterte Auflage 2013. XVII, 463 Seiten.
39,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-152316-8
lieferbar
Das Jahrhundertleben Hans-Georg Gadamers zu beschreiben, brauchte es die Distanz des Ausländers, die Nähe des mit dem Deutschen Vertrauten und das Wissen des philosophisch Gebildeten. Jean Grondin verbindet dies mit Detailtreue und einer eindrücklichen Sprache.
Aus Rezensionen zur 1. Auflage: »Die gründliche Gadamer-Biographie von Jean Grondin ist [...] frei von hagiographischen Zügen. Um so überzeugender entwirft sie das Porträt eines zunächst zögernden und unsicheren, eines unpolitischen und anpassungsfähigen, aber stets liberalen und selbstkritischen, vom gutbürgerlichen Elternhaus mit Klugheit, Sensibilität und sicherem Blick ausgestatteten, humanistisch gebildeten und unabhängig urteilenden Geistes.« Jürgen Habermas in Neue Zürcher Zeitung vom 12./13.2.2000, S. 49 »Jean Grondin […] hat es übernommen, das Jahrhundertleben Hans-Georg Gadamers zu beschreiben, und es ist ihm gelungen, ein hundertjähriges Leben […] mit Detailtreue und eindrücklicher Sprache in einer Weise erlebbar zu machen, die das Lesen dieser Biographie zu einem Erlebnis werden lässt.« KVS-Mitteilungen, Nr. 2 (2000), S. 22 »Meisterhaft geschrieben, mit subtilem Einfühlungsvermögen und Feingefühl […]. Grondins feinsinniger Witz, rhetorischer Charme und sprachlicher Schliff machen die Lektüre auch zu einem literarischen Genuß.« Annemarie C. Mayer in Theologische Revue, 97. Jahrgang, 6 (2001), S. 508–510
Personen

Jean Grondin Geboren 1955; Studium in Montréal, Heidelberg und Tübingen; Professor für Philosophie an der Universität Montréal.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Staat und Wirtschaft in Hessen — 2013, 332