Hayek Lesebuch 978-3-8252-3524-6 - Mohr Siebeck
Wirtschaftswissenschaft

Viktor J. Vanberg

Hayek Lesebuch

Hrsg. v. Viktor Vanberg

2011. XXV, 340 Seiten.
16,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Broschur
ISBN 978-3-8252-3524-6
lieferbar über utb
F. A. von Hayek (1899–1992) gehört zu den wichtigsten Denkern der Ökonomie. Er zeigt die Zusammenhänge zwischen Ökonomie, Philosophie und Sozialwissenschaft. Diese Zusammenstellung seiner zentralen Aufsätze ermöglicht einen Einstieg in sein Denken und zeigt dessen vielfältige Perspektiven.
F.A. von Hayek zählt zu den bedeutendsten Ökonomen des vergangenen Jahrhunderts, dessen Werk weit über die Wirtschaftswissenschaften hinaus in den Sozialwissenschaften prägende Wirkung entfaltet hat. Die in diesem Band zusammengestellten Aufsätze bieten dem Leser einen repräsentativen Überblick über zentrale Themen, denen F.A. von Hayek sich in den sechs Jahrzehnten seines aktiven wissenschaftlichen Wirkens gewidmet hat. Die in die Auswahl aufgenommenen Beiträge befassen sich mit grundlegenden erkenntnistheoretischen und methodologischen Problemen der Sozialwissenschaften, zeigen die ideengeschichtlichen Hintergründe gegenwärtiger Theoriekontroversen auf, behandeln Grundsatzfragen einer Theorie sozialer Ordnung und der Entwicklung sozialer Institutionen, und untersuchen die Möglichkeiten und Grenzen der bewussten Gestaltung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Verhältnisse.
Personen

Viktor J. Vanberg ist emeritierter Professor für Wirtschaftspolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Mitglied des Vorstands des Walter Eucken Instituts e.V.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: FAZ – Wirtschaftsredaktion — 15. August 2011, S. 10 (Gerald Braunberger)
In: ORDO — 63 (2012), S. 562–563 (Karen Horn)
In: Informationsmittel f. Bibliotheken — http://ifb.bsz-bw.de/bsz336619227rez-1.pdf?id=4281 (08/2011) (Till Kinzel)