Herodian Judaism and New Testament Study 978-3-16-157303-3 - Mohr Siebeck
Theologie

William Horbury

Herodian Judaism and New Testament Study

[Herodianisches Judentum und Studien zum Neuen Testament.]

Unveränderte E-Book-Ausgabe 2019 2006. XII, 268 Seiten.

Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 193

99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-157303-3
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Dieses Buch enthält eine Auswahl von William Horburys neuesten Aufsätzen. Im ersten Teil verfolgt der Autor die Spuren des Profils herodianisch-jüdischer Frömmigkeit, ihren griechischen und römischen Hintergrund und ihren Niederschlag im Christentum. Der zweite Teil enthält Studien zur modernen Auslegung des Neuen Testaments und berücksichtigt besonders die Verbindungen zu altphilologischen und judaistischen Forschungsergebnissen.
Dieses Buch enthält eine Auswahl von William Horburys neuesten Aufsätzen. Im ersten Teil verfolgt der Autor die Spuren des Profils herodianisch-jüdischer Frömmigkeit, ihren griechischen und römischen Hintergrund und ihren Niederschlag im Christentum. Monotheismus, Mystik, Vorstellungen von Moses und dem Tempel werden unter diesem Blickwinkel betrachtet. Für den Begriff 'Evangelium' und die Institution des 'Herrenmahls' wird ein jüdischer Kontext vorgeschlagen. Der zweite Teil enthält Studien zur modernen Auslegung des Neuen Testaments und berücksichtigt besonders die Verbindungen zu altphilologischen und judaistischen Forschungsergebnissen. Darüber hinaus bietet der Autor einen Überblick über britische Forschungsergebnisse zu diesem Themenfeld und ordnet sie in den internationalen Zusammenhang ein.
Inhaltsübersicht
Part I: Jewish and Christian Piety
1. Jewish and Christian Monotheism in the Herodian Age
2. Moses and the Covenant in the Assumption of Moses and the Pentateuch
3. The Books of Solomon in Ancient Mysticism
4. Der Tempel bei Vergil und im herodianischen Judentum
5.'Gospel' in Herodian Judaea
6. Cena Pura and Lord's Supper

Part II: Modern New Testament Study
7. Briths New Testament Study in its International Setting (1902–2002)
8. Rabbinic Literature in New Testament Interpretation
Personen

William Horbury is Professor of Jewish and Early Christian Studies at the Faculty of Divinity, University of Cambridge, UK.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Zeitschr. f. d. Alttestamentl. Wissenschaft — 119 (2007), S. 458 (J. Dochhorn)
In: Neotestamenica — 41 (2007), S. 235–238 (Christoph Stenschke)
In: Polish Journal of Bibl.Research — Vol.5 (2006), H.1, S.88ff (Zdzislaw J. Kapera)
In: Hervormde Teologiese Studies — 63 (2007), S. 1334 (M. Cromhout)
In: Studia Biblica Athanasiana — 10 (2008), S. 111 (X.G.)
In: Journal for the Study of the OT — 31.5 (2007), S. 240 (J. Schaper)
In: The Expository Times — 118 (2007), S. 306–307 (Thomas J. Kraus)
In: New Testament Abstracts — 50 (2006), S. 627
In: Religious Studies Review — 33 (2007), S. 71 (Alex Jassen)
In: Salesianum — 70 (2008), S. 170–171 (Rafael Vicent)
In: Theologische Literaturzeitung — 133 (2008), S. 51–53 (Michael Tilly)