International Law and the Rule of Law under Extreme Conditions 978-3-16-153568-0 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

International Law and the Rule of Law under Extreme Conditions

An Economic Perspective. Contributions to the XIVth Travemünde Symposium on the Economic Analysis of Law (March 27–29, 2014)
Ed. by Thomas Eger, Stefan Oeter, and Stefan Voigt

[Völkerrecht und Rechtsstaatlichkeit unter extremen Bedingungen. Ökonomische Perspektiven. Beiträge zum XIV. Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Rechts (27.-29. März 2014).]

2017. XV, 363 Seiten.
89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-153568-0
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Die aus dem XIV. Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Rechts hervorgegangenen Beiträge dieses Bandes diskutieren, wie sich Naturkatastrophen, Bürgerkriege oder wirtschaftliche Zusammenbrüche auf das internationale Recht auswirken.
Die ökonomische Analyse des internationalen Rechts ist ein noch sehr junger, aber seit einigen Jahren wachsender und äußerst vielversprechender Forschungsbereich. Daher haben sich die Veranstalter des XIV. Travemünder Symposiums zur ökonomischen Analyse des Rechts zum zweiten Mal vorgenommen, Ökonomen und Juristen aus europäischen und nicht-europäischen Ländern zusammenzubringen, um einige offene Probleme des internationalen Rechts zu diskutieren. In den daraus entstandenen Beiträgen dieses Bandes wird diskutiert, wie sich Naturkatastrophen, Bürgerkriege oder wirtschaftliche Zusammenbrüche auf das internationale Recht auswirken und wie das internationale Recht diesen extremen Bedingungen zu begegnen sucht.
Inhaltsübersicht
Eli Salzberger: Introduction into the topic
Part I: Natural Catastrophes
Hans-Joachim Heintze: Souvereignty and the Protection of Persons in the Event of Desasters – Comment by Wolfgang WeigelPeter Lewisch: International Catastrophes – an Obligation to Cooperate? – Comments by Deborah Shmueli and Matthias LemkeHans-Heinrich Trute: How to deal with Transnational Pandemics? – Comment by Andreas Niklisch
Part II: Civil Wars, Wars and other Belligerencies
Thilo Marauhn: Use of Drones – Comment by Amnon ReichmanHeike Krieger: Cyberwar – Comment by Jerg GutmannTim Krieger: How to deal with International Terrorism – Comment by Stefan OeterMartina Caroni: Right to Intervene – Responsibility to Protect? – Comment by Gad Barzilai
Part III: Economic Meltdowns
Roland Vaubel: The Euro-Crisis – A Crisis of the Rule of Law? – Comment by Martin NettesheimAugust Reinisch: Rules for an Orderly Insolvency of Nation States – Comment by Hans-Bernd Schäfer
Personen

Thomas Eger is a professor of Law and Economics at the University of Hamburg, Faculty of Law, Vice-Dean for Research and International Affairs and director of the Institute of Law and Economics.

Stefan Oeter is a professor of Public Law and International Law and director of the Institute for International Affairs at the University of Hamburg as well as chairman of the Historical Commission of International Society for Military Law and the Laws of War and member of the Permanent Court of Arbitration, Den Haag.

Stefan Voigt is a professor at the University of Hamburg and director of the Institute for Law and Economics at the University of Hamburg, fellow of the CESifo in Munich and connected to the International Centre for Economic Research (ICER) in Turin.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.