Interpreting Religion 978-3-16-150853-0 - Mohr Siebeck
Theologie

Interpreting Religion

The Significance of Friedrich Schleiermacher's 'Reden über die Religion' for Religious Studies and Theology
Ed. by Dietrich Korsch and Amber L. Griffioen

[Religion interpretieren. Der Einfluss von Friedrich Schleiermachers Reden über die Religion auf Religionswissenschaft und Theologie.]

64,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-150853-0
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Die Autoren der hier gesammelten Beiträge untersuchen interdisziplinär einen grundlegenden modernen Text, der die Religionswissenschaften und die moderne Theologie mit hervorgebracht hat: Schleiermachers Reden über die Religion. Dieser Text bringt die wichtigsten kontroversen Themen zur Sprache, die Theologen und Religionswissenschaftler beschäftigen: erstens, die Bedeutung der Emotionen für das Verständnis von Religion; zweitens, die Rolle von Aussagen und Vorstellungen für religiöse Überzeugungen; drittens, die Bedeutung der Religion für die Gesellschaft; viertens, die politischen Auswirkungen von Religion.
Der Begriff Religion ist für die Benennung des Gegenstandes sowohl der Religionswissenschaft als auch der Theologie unverzichtbar. Viele Ansätze versuchen sich an einer reduzierenden, essentialistischen, funktionalistischen oder vereinheitlichenden Definition, doch sie müssen dabei alle auf sehr unterschiedliche und oft kontroverse Vorannahmen zurückgreifen. Tatsächlich scheint es unmöglich, die Vielzahl der Bedeutungsmöglichkeiten von Religion zu fassen, wenn gleichzeitig die akademischen Disziplinen, die sich mit der Religion beschäftigen, sich immer weiter verzweigen und auseinanderstreben. Damit verhindern sie gleichzeitig die rationale Beschäftigung mit einem sehr wichtigen Teil der modernen Gesellschaft. Die Autoren der hier gesammelten Beiträge untersuchen interdisziplinär einen grundlegenden modernen Text, der – hier ist die Forschung sich einig – die Religionswissenschaften und die moderne Theologie mit hervorgebracht hat: Schleiermachers Reden über die Religion. Dieser Text bringt die wichtigsten kontroversen Themen zur Sprache, die Theologen und Religionswissenschaftler beschäftigen: erstens, die Bedeutung der Emotionen für das Verständnis von Religion; zweitens, die Rolle von Aussagen und Vorstellungen für religiöse Überzeugungen; drittens, die Bedeutung der Religion für die Gesellschaft; viertens, die politischen Auswirkungen von Religion.
Inhaltsübersicht
Dietrich Korsch und Amber L. Griffioen: Introduction
Volker Gerhardt: Faith. A Feeling Borne by Reason
Section I: Religion and Emotion
Thorsten Dietz: Emotions between Body and Mind. Philosophy of Emotion and Schleiermacher's Concept of Feeling – Thandeka: Schleiermacher's Brain Science. A Translation Project – Georg Northoff: Brain and Religion – What are the Neuronal and Neuro-Epistemic Predispositions of Religious Belief? – Jörg Lauster: Religion as Feeling. Schleiermacher's Program as a Task for Theology
Section II: Religion and Imagination / Representation
Wayne Proudfoot: Intuition and Fantasy in »On Religion« – Andreas Arndt: On the Amphiboly of Religious Speech. Religion and Philosophy in Schleiermacher's »On Religion« – Thomas Erne: Schleiermacher on Music and Religion. The »Sound« of Schleiermacher in Felix Mendelssohn-Bartholdy's Music
Section III: Religion and the Social World
Andrew Dole: Religion: Human Nature and Social Nurture – Hans Joas: Schleiermacher and the Turn to Experience in the Study of Religion – Mathias Gutmann: Life and Human Life. Some Methodological Considerations on the Relation of the Hermeneutic and Scientific Concept of Life
Section IV: Religion and Politics
Theodore Vial: Religion and Politics. Schleiermacher's Reden in the Perspective of Religious Studies – Wilhelm Gräb: Religion and Politics – The Contribution of Schleiermacher's »Speeches on Religion« in an Ongoing Debate: A Discussion with Ted Vial's Paper
Personen

Amber L. Griffioen Born 1979; 2002 B.A. in Philosophy and German from St. Olaf College; 2010 Ph.D. in Philosophy; currently Postdoctoral Research Fellow, Universität Konstanz.

Dietrich Korsch ist emeritierter Professor für Systematische Theologie und Geschichte der Theologie an der Philipps-Universität Marburg.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theologische Literaturzeitung — 139 (2014), S. 1037–1039 (Christoph Seibert)
In: Theologische Revue — 108 (2012), S. 38–39 (Simon Gerber)