Kommunikation in der Demokratie 978-3-16-158190-8 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Helmut Ridder

Kommunikation in der Demokratie

Kleine Schriften und Vorträge
Hrsg. v. Friedhelm Hase, Karl-Heinz Ladeur u. Ulrich K. Preuß

2019. XXIII, 206 Seiten.
39,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-158190-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
Zum 100. Geburtstag werden ausgewählte Aufsätze und Vorträge des Staatsrechtlers Helmut Ridder neu veröffentlicht. Sein Werk war und ist ein Beitrag zur Erneuerung des Verständnisses der Grundrechte in der Demokratie. Meinungs- und Pressefreiheit institutionalisieren Streitbarkeit in der Gesellschaft.
Zum 100. Geburtstag Helmut Ridders werden ausgewählte Texte zur Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit aus den 50er bis 70er Jahren des 20. Jahrhunderts neu veröffentlicht. Diese waren teilweise nur noch schwer zugänglich.
Helmut Ridder war ein politisch engagierter Staatsrechtler, dem vor allem wichtige Impulse für die Entwicklung des Verständnisses kultureller Freiheiten zu verdanken sind. Seine scharfzüngigen Auseinandersetzungen mit konservativen Rechtspositionen vermitteln wichtige Erkenntnisse über die Entwicklung des Verständnisses der Kommunikationsfreiheiten als gesellschaftlicher Freiheiten, die sich in der Stellung als Abwehrrechte nicht erschöpfen. Sie sind von zeitgeschichtlichem Interesse, aber fast alles ist auch heute rechtstheoretisch und rechtspraktisch für ein prozesshaftes Verständnis der Kommunikationsgrundrechte als Rechte auf Streitbarkeit (in) der Gesellschaft von Bedeutung.
Personen

Helmut Ridder (1919–2007) war Verfassungsrechtler und Professor für Öffentliches Recht und die Wissenschaft von der Politik an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Friedhelm Hase ist Professor für Öffentliches Recht a.d. Universitäten Bamberg, Siegen, Bremen.

Karl-Heinz Ladeur ist Professor f. Öffentliches Recht an den Universitäten Bremen und Hamburg sowie am Europäischen Hochschulinstitut, Florenz.
https://orcid.org/0000-0002-9666-7779

Ulrich K. Preuß ist Professor für Öffentliches Recht a. d. Universitäten Bremen und Berlin (FU) sowie an der Hertie School of Governance (Berlin).

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.