Lexicon of Jewish Names in Late Antiquity 978-3-16-150551-5 - Mohr Siebeck
Judaistik

Tal Ilan

Lexicon of Jewish Names in Late Antiquity

Part IV: The Eastern Diaspora 330 BCE-650 CE
With the Collaboration of Kerstin Hünefeld

[Lexikon jüdischer Namen in der Spätantike. Teil 4: Die östliche Diaspora, 330 v. – 650 n. Chr.]

199,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-150551-5
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
In diesem Lexikon erstellt Tal Ilan ein Verzeichnis aller bekannten jüdischen Namen aus der östlichen Diaspora zwischen 330 v. Chr. und 650 n. Chr. Sie trägt die Namen der Juden aus dieser Zeit zusammen und untersucht sie unter dem Gesichtspunkt, wie ein Jude in einer nichtjüdischen Gesellschaft identifiziert werden kann.
In diesem Lexikon erstellt Tal Ilan ein Verzeichnis aller bekannten jüdischen Namen aus der östlichen Diaspora zwischen 330 v. Chr. und 650 n. Chr. Sie trägt die Namen der Juden aus dieser Zeit zusammen und untersucht sie unter dem Gesichtspunkt, wie ein Jude in einer nichtjüdischen Gesellschaft identifiziert werden kann. Der Korpus umfasst Namen aus literarischen Quellen, vor allem dem Babylonischen Talmud, aber auch solche aus epigraphischen Quellen wie z.B. aramäischen Zauberschalen.
Das Lexikon enthält eine ausführliche Einleitung, in der die Grundzüge der Namensgebung während des untersuchten Zeitraums zusammengefasst sind.
Personen

Tal Ilan Born 1956; 1991 PhD on Jewish Women in Greco-Roman Palestine at the Hebrew University in Jerusalem; since 2003 Professor for Jewish Studies at the Freie Universität, Berlin.

Kerstin Hünefeld is assistant at the German Research Foundation project »Lexicon of Jewish Names".

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Salesianum — 74 (2012), S. 570–571 (Rafael Vicent)
In: Nederlands Theologisch Tijdschrift — 65 (2011), S. 245–247 (Pieter W. van der Horst)
In: The Expository Times — 123 (2011), S. 46–47 (Paul Foster)
In: Theologische Literaturzeitung — 137 (2012), S. 796–797 (K.-W. Niebuhr)
In: New Testament Abstracts — 56 (2012), S. 439
In: The Polish Journal of Bibl. Research — 11 (2012), S. 178 (Zdzislaw J. Kapera)