Macht und Gesetz 978-3-16-151846-1 - Mohr Siebeck
Wirtschaftswissenschaft

Hans Albert

Macht und Gesetz

Grundprobleme der Politik und der Ökonomik

2012. VIII, 144 Seiten.
44,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-151846-1
lieferbar
Hans Albert untersucht die Beziehungen zwischen Politik und Wirtschaft. Politische und ökonomische Theorie als Teile des Herrschaftswissens werden aus einer allgemeinen Theorie des Handelns entwickelt. Sie enthalten die Gesetzlichkeiten der beiden Bereiche und sind Grundlagen des rationalen Handelns.
Welche Beziehungen bestehen zwischen Politik und Wirtschaft als Gegenständen der politischen und der ökonomischen Theorie? Hans Albert widmet sich in seinen Untersuchungen dieser Frage. Er bestimmt sowohl die Politik als auch die Wirtschaft als Teile des Herrschaftswissens im Sinne Max Schelers. Sie werden aus einer allgemeinen Theorie des menschlichen Handelns entwickelt, die anthropologisch begründet wird. Diese wird ebenso wie die aus ihr hervorgehenden Theorien der Politik und der Wirtschaft in ein System von Kategorien gebracht, welche die Gesetzlichkeiten der betreffenden Bereiche enthalten. Zentrale Kategorien sind die der Macht und der Herrschaft. Die politische und die ökonomische Theorie werden als Grundlage rationalen Handelns in beiden Bereichen aufgefasst.
Personen

Hans Albert Geboren 1921; 1952 Promotion; 1952–58 Assistent am Forschungsinstitut für Sozial- und Verwaltungswissenschaften in Köln; 1957 Privatdozent; 1963–89 o. Professor für Soziologie und Wissenschaftslehre an der Universität Mannheim; seit 1989 emeritiert.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: ORDO — 64 (2013), S. 557–559 (Roland Kirstein)