Mitleid 978-3-16-149430-7 - Mohr Siebeck
Theologie

Mitleid

Konkretionen eines strittigen Konzepts
Hrsg. v. Ingolf U. Dalferth u. Andreas Hunziker unter Mitarb. v. Andrea Anker

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-149430-7
lieferbar
Wodurch zeichnet sich ein christliches Verständnis von Mitleid aus? In welchem Verhältnis steht es zur Passion Christi, zur Barmherzigkeit und zur Nächstenliebe? Die Autoren des vorliegenden Bandes gehen diesen Fragen aus kulturwissenschaftlicher, philosophischer und theologischer Perspektive nach.
Wie kommt es, dass wir Mitleid empfinden? Ist Mitleid eine Emotion oder eine Tugend? In welchem Verhältnis stehen Mitgefühl und Empathie, passion, pity and compassion, Mitleid, Erbarmen und Nächstenliebe? Wodurch zeichnet sich ein spezifisch christliches Verständnis von Mitleid aus? Und wie verhält sich das zur Passion Christi, zur Barmherzigkeit und zur Nächstenliebe?
Inhaltsübersicht
Inhaltsübersicht:
Ingolf U. Dalferth/Andreas Hunziker: Einleitung. Aspekte des Problemkomplexes Mitleid – Eberhard Herrmann: Emotions as Part of Making Reality – Rebekka A. Klein: Die Phänomenalität von Mitgefühl im Rahmen der Emotionstechnologie der Sozialen Neurowissenschaften – Johannes Fischer: Menschenwürde, Rationalität und Gefühl – Johannes Corrodi: Compassion Democratized. A Study in Secular Faith – Stephen Leighton: On Pity and Its Appropriateness – Robert C. Roberts: Compassion as an Emotion and Virtue – Christoph Ammann: Wer sagt, was 'christliches Mitgefühl' ist? Einige Bemerkungen im Gespräch mit Robert C. Roberts' Compassion as an Emotion and Virtue – Hartmut von Sass: Spontane Reaktionen und menschliches Mitleid. Über die Allgemeinheit und Verschiedenheit unseres Handelns im Gespräch mit Peter Winch – Mariette Willemsen: Impersonal Love Iris Murdoch and the Concept of Compassion – Dirk Evers: The Other as Neighbor. Theological Considerations – Karin Scheiber: Vergebung und Erbarmen – Andrea Anker: Am Leiden Gottes teilnehmen? Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Mitleiden in Bonhoeffers Briefen aus der Haft – Christoph Strebel: 'Mitleid' aus gestalttheoretischer Perspektive – Philipp Stoellger: »Und als er ihn sah, jammerte es ihn« Zur Performanz von Pathosszenen am Beispiel des Mitleids – Simon Peng-Keller: Christliche Passionsmeditation als Schule der 'Compassion'? – Rebekka A. Klein: Mitleiden und Predigt. Emotion und Rhetorik
Personen

Ingolf U. Dalferth Geboren 1948; 1977 Promotion; 1982 Habilitation; Professor emeritus für Systematische Theologie, Symbolik und Religionsphilosophie an der Universität Zürich; seit 2008 Danforth Professor of Philosophy of Religion an der Claremont Graduate University in Kalifornien.

Andreas Hunziker Geboren 1968; Privatdozent für Systematische Theologie an der Universität Zürich und Pfarrer in Suhr, Schweiz.

Andrea Anker ist Assistentin am Lehrstuhl für Systematische Theologie, Symbolik und Religionsphilosophie der Universität Zürich.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Concilium — 44 (2008), S. 195–196
In: Theologische Revue — 104 (2008), S. 288–290 (Eberh. Schockenhoff)
In: Revue d'histoire et de Philosophie Religieuses — 91 (2011), S. 139 (É. Parmentier)
In: Theologische Beiträge — 42 (2011), S. 54 (Henning Theißen)