Wirtschaftswissenschaft

Dirk Schindler

Optimale Besteuerung riskanter Einkünfte

Das Konzept der 'Triple Income Tax'

2006. XIV, 197 Seiten.

Beiträge zur Finanzwissenschaft 20

84,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-148840-5
lieferbar
Wie sind die im Rahmen der Steuerreformdiskussion propagierten Steuersysteme zu bewerten? Und wie lassen sich damit riskante Kapitalerträge adäquat berücksichtigen? Dirk Schindler entwickelt einen Reformvorschlag, der die Risikokomponente als eigene Bemessungsgrundlage erfaßt und damit eine optimale Verteilung der Einkommensschwankungen auf private Haushalte und Staatsbudgets erlaubt.
In den meisten OECD-Ländern findet seit langem eine Debatte über eine grundlegende Neugestaltung des Besteuerungssystems statt. Insbesondere in Deutschland stehen den Befürwortern des bisherigen Leitbilds einer umfassenden Einkommensteuer die Proponenten einer konsumorientierten Besteuerung gegenüber. Allerdings wird auf beiden Seiten meist auf eine rigorose wohlfahrtstheoretische Analyse verzichtet. Der Sachverständigenrat hat in seinem Jahresgutachten 2003 nun als weitere Möglichkeit die Duale Einkommensteuer zur Diskussion gestellt, die sich in den skandinavischen Ländern bereits bewährt hat. Alle diese Konzepte vernachlässigen jedoch den Effekt von riskanten Einkommensbestandteilen auf die private Wohlfahrt und die Struktur öffentlicher Ausgaben. Dirk Schindler geht daher in seiner Arbeit auf folgende Fragen ein: Wie lassen sich riskante (Kapital-) Einkünfte in einem Steuersystem adäquat erfassen? Unter welchen Voraussetzungen liefert eines der oben angesprochenen Steuersysteme eine optimale Lösung? Hierzu entwickelt er ein wohlfahrtstheoretisches Modell mit Arbeitseinkünften und teilweise stochastischen Kapitalerträgen. Darin wird Risiko als handelbares 'Ungut' interpretiert. Am Ende ergibt sich mit dem Konzept einer Triple Income Tax ein neues Steuersystem, das die bisherigen Reformvorschläge als Spezialfälle beinhaltet. Gleichzeitig liefert es einen Modellrahmen, um alle Vorschläge vergleichen und bewerten zu können.
Inhaltsübersicht
1. Einleitung und Motivation
2. Grundproblem der Besteuerung von Arbeits- und Kapitaleinkommen
3. Literaturüberblick zu aggregiertem Risiko und Besteuerung
4. Optimale Besteuerung von Risiko, Arbeits- und Kapitaleinkommen: Das Grundmodell
5. Ergebnisse für zwei Spezialfälle: Implementierung einer First-best Besteuerung
6. Optimale Steuerstrukturen bei Risiko: Lösung des allgemeinen Ansatzes
7. Kritische Betrachtungen des Modells
8. Erweiterung des Grundmodells auf mehrere riskante Assets
9. Ableitung optimaler Besteuerungssysteme
10. Schlußbetrachtungen
11. Anhang: Komparativ-statische Effekte der Risikosteuer
Personen

Dirk Schindler Geboren 1974; Studium der Volkswirtschaftslehre in Konstanz; Forschungsaufenthalt an der Norwegian School of Economics and Business Administration, Bergen; 2004 Promotion; wiss. Assistent im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Konstanz.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Allg.Ministerialbl.d.Bay.Staatsreg. — 2006, 451 (Ellen Scherbel)